Kinder über Fake News aufklären

Im Internet kursieren viele falsche Nachrichten. SCHAU HIN! Was Dein Kind mit Medien macht, empfiehlt Eltern ihr Kind dabei zu unterstützen, diese zu erkennen.

Einkaufen im Netz ist bei Kindern Aufgabe der Eltern

Online-Shopping ist kurz vor Weihnachten besonders beliebt. Damit nicht auch der Nachwuchs auf Einkaufstour im Netz geht, sichern Eltern besser ihre Nutzerkonten für Online-Shops. Wie dies geht, zeigt ein unterhaltsamer Informationsfilm von SCHAU HIN!, dem Medienratgeber für Familien.

Wie uns das Handy die Erholung raubt

Die Hälfte der Schweizer Jugendlichen fühlt sich unter der Woche wenig erholt, dies zeigt die JAMESfocus-Studie der ZHAW und Swisscom. Partys, Videogames oder das Handy können die Schlafqualität beeinträchtigen. Wenn die Jugendlichen aber etwas mit der Familie unternehmen oder vor dem Schlafen ein...

Rega 1414-Hilfe naht

Jeden Tag sind die rot-weissen Helikopter und die Ambulanzjets der Rega im Einsatz. Die neue fünfteilige DOK-Serie, welche ab dem 2. September immer Freitags um 21.00 Uhr auf SRF 1 läuft begleitet die beiden Crews im In- und Ausland. Ein Blick hinter die Kulissen.

Die Risiken bei Snapchat

Snapchat hat jetzt ein eigenes Gedächtnis: Mit der Funktion „Memories“ kann man Fotos und Clips in der App speichern. „SCHAU HIN! Was Dein Kind mit Medien macht“, empfiehlt Eltern über die Risiken solcher Foto-Apps zu sprechen und Sicherheitsregeln zu vereinbaren.

Gemeinsam gegen Hass im Internet

Rechte Hetze im Netz nimmt zu. Auch immer mehr Heranwachsende sind damit konfrontiert. „SCHAU HIN! Was Dein Kind mit Medien macht“, der Medienratgeber für Familien, empfiehlt Eltern, ihr Kind über Propaganda aufzuklären und diese zu melden. Unter dem Motto #CreateNoHate setzt die Initiative mit...

EM: Jugendliche als Zielgruppe

Das Marketing zur EM läuft auf Hochtouren und spricht dabei vor allem auch Kinder und Jugendliche an. „SCHAU HIN! Was Dein Kind mit Medien macht“, der Medienratgeber für Familien, empfiehlt Eltern, mit ihrem Kind über Marketingtricks zu sprechen.

Fussball-EM: Gemeinsam schauen und auch mal abschalten

„SCHAU HIN! Was Dein Kind mit Medien macht“, der Medienratgeber für Familien, empfiehlt Eltern, auch zur EM ihre Kinder nur in Ausnahmen abends fernsehen zu lassen und auf den nötigen (sportlichen) Ausgleich zu achten.

Medialer Körperkult: Inszenierung kritisch reflektieren

Geschönte Werbung in Zeitschriften, sexy Selfies auf Instagram und Magermodels im Fernsehen: Der übertriebene Körperkult in den Medien kann Mädchen wie Jungen unter Druck setzen. „SCHAU HIN! Was Dein Kind mit Medien macht“, der Medienratgeber für Familien, empfiehlt Eltern, Inszenierungen kritisch...

Chatregeln gemeinsam vereinbaren

Viele Kinder und Jugendliche chatten gern online. Damit ihr Kind dabei möglichst geschützt ist, empfiehlt „SCHAU HIN! Was Dein Kind mit Medien macht!“, der Medienratgeber für Familien, Eltern, Angebote gemeinsam auszuwählen und einzurichten.