Schwangerschaft: Woche 16

Für die meisten schwangeren Frauen ist dies eine Zeit fast ohne Beschwerden. Sie fühlen sich wohl in Ihrer Haut und je länger je mehr wird ihnen bewusst, dass ein neues Leben in ihnen heranwächst.

Lippen bewegen, Augen drehen, Stirne runzeln, gähnen – der Fötus trainiert seine Mimik. Könnten Sie es sehen, würden Sie lachen ob all den Grimassen, die es schneidet. Auch vollbringt es wahre Akrobatik in Ihrem Bauch, denn noch hat es in der Gebärmutter reichlich Platz, um seine Knochen und Muskeln zu trainieren und damit zu festigen. An den Fingerkuppen und Zehen entwickeln sich Ringe, die den unverwechselbaren Fingerabdruck Ihres Kindes ausmachen werden. Und bei Ihnen? Ihr Haar ist dicker und glänzender. Die Schwangerschaftshormone bremsen den natürlichen Haarausfall und kräftigen das einzelne Haar. Möglicherweise bemerken Sie auf Ihrem Bauch eine dunkle Linie, die vom Bauchnabel Richtung Schambein führt. Verantwortlich für die Entstehung ist die erhöhte Produktion von Pigmenten, die zum Beispiel auch Ihre Brüste verfärbt. Diejenigen, die ihn haben, können ganz beruhigt sein - nach der Geburt verblasst der Streifen wieder.

Vorherige WocheAlle WochenNächste Woche

Schwangerschafts-Newsletter

Begleiten Sie Ihr Baby von Anfang an! Zu jeder Woche Ihrer Schwangerschaft finden Sie umfassende Informationen zur Entwicklung Ihres Kindes.