Brainfood Nahrung fürs Gehirn!

Klar, klüger wird niemand durch die Ernährung. Aber leistungsfähiger! Gönnen Sie Ihren Kindern Nachhilfe aus dem Kochtopf.

Vitamine und Nährstoffe

Ein starkes Duo für einen intelligenten Start ins Leben

Mehr Fisch in der Schwangerschaft könnte Babys Immunsystem stärken

Essen Schwangere regelmässig Seefisch, könnten die darin enthaltenen Omega-3-Fettsäuren die Immunabwehr des Neugeborenen fördern. Dies legen Ergebnisse einer britischen Studie nahe.

Schwangere benötigen eine Extraportion Folsäure

Während der Schwangerschaft ist eine vollwertige und mikronährstoffreiche Ernährung besonders wichtig, damit sich der Fötus optimal entwickeln kann. Zu seiner Versorgung erhöht sich das mütterliche Blutvolumen um ca. dreissig Prozent, die Zahl der roten Blutkörperchen wächst entsprechend und damit...

Doppelt so gut essen – jetzt erst recht

Schwangere essen für zwei, was aber nicht heisst, doppelt so viel zu essen, sondern doppelt so gut. Denn das Ungeborene isst mit: Bereits im Mutterleib kann das Baby im Fruchtwasser riechen und schmecken, was die Mutter zu sich genommen hat.

Plan B wie Baby

Schnell und sicher schwanger werden, eine komplikationsfreie Schwangerschaft erleben und ein gesundes Kind termingerecht auf die Welt bringen – dafür können Sie selbst etwas tun.

Mangelernährung - auch in der Schweiz ein Thema

Mangelernährung kann bei Personen mit Unter-, Normal- und Übergewicht vorkommen. Diese Diagnose wird bei jedem fünften hospitalisierten Patienten in der Schweiz festgestellt. Das Vermeiden von Mangelerscheinungen beginnt bereits in der Kindheit und ist besonders hier wichtig für eine gesunde...

Die richtige Hygiene hilft

Viele Menschen haben Angst vor Pestiziden oder anderen chemischen Stoffen in Lebensmitteln. Aber auch der fehlerhafte Umgang mit Lebensmitteln kann für die

Gesundheit des Menschen gefährlich werden, nämlich dann, wenn er zu Lebensmittelinfektionen bzw. Lebensmittelvergiftungen führt. Schützen Sie...

Schwangerschaftsdiabetes

Während ihrer Schwangerschaft erkranken 5-10% der Frauen an einem Schwangerschaftsdiabetes. Dabei handelt es sich um eine leichte Form der Stoffwechselerkrankung, bei der Hormone für einen Anstieg des Blutzuckers sorgen.

Frage: Diabetes und schwanger?

Inwieweit ist ein Schwangerschaftsdiabetes gefährlich für das ungeborene Kind, wenn er in der 25. oder 26. Schwangerschaftswoche erkannt und therapiert wird?

Anzeige
ANZEIGE

Schwangerschafts-Newsletter

Begleiten Sie Ihr Baby von Anfang an! Zu jeder Woche Ihrer Schwangerschaft finden Sie umfassende Informationen zur Entwicklung Ihres Kindes.