Pro Linguis Group Leader Sprachaufenthalte

Ab 10-17 Jahren

Pro Linguis ist ein etablierter Schweizer Reisespezialist mit Fokus auf Sprachaufenthalte in der ganzen Welt. Seit nun über 20 Jahren bietet die Reiseagentur mit Hauptsitz in Zürich auch Junior-Sprachaufenthalte an. Diese Kurse sind spezifisch für Jugendliche und Schüler geeignet und finden jeweils im Sommer und Winter statt. Ideal also um während den Schulferien das Englisch oder Französisch aufzubessern. Eine Besonderheit der Jugend-Sprachaufenthalte sind die Schweizer Group Leader, die sich während dem Aufenthalt vor Ort befinden. Wir haben uns mit Eric Le Cunff zum Interview getroffen. Eric war nun bereits zum zweiten Mal als Group Leader für Pro Linguis unterwegs und begab sich im Sommer 2014 nach Brighton in England. Eric studiert Tourismuswirtschaft in der Westschweiz und das Group Leader Programm war ideal für ihn um die Semesterferien zu überbrücken.

Was sind Group Leader und inwiefern unterscheiden sich diese Jugend-Sprachaufenhalte von herkömmlichen Sprachresien?
Group Leader sind Ansprechpartner für die Jugendlichen vor Ort während dem Sprachaufenthalt im Ausland. Die Group Leader agieren kollegial, sind aber bei Problemen oder Übersetzungshilfen jederzeit erreichbar und stehen bei Problemen den Jugendlichen zur Seite. Die Junior Sprachaufenthalte sind sehr strikt organisiert und reguliert, da die Jugendlichen noch minderjährig sind. Dies ist vermutlich der grösste Unterschied zu herkömmlichen Sprachreisen.

Was genau macht ein Group Leader vor Ort?
Zum einen hilft er den Jugendlichen bei Problemen oder Unklarheiten und ist 24 Stunden erreichbar. Zum anderen koordiniert er zwischen den verschiedenen Schulen und nimmt an den Aktivitäten teil.

Wie kommen die Jugendlichen sicher am Zielort an?
Als Group Leader ist man jedes Wochenende am Flughafen tätig. Dies finde ich enorm wichtig, denn so gehen die Jugendlichen nicht verloren. Teilweise sind die Flughäfen riesig (wie z.B. in London) und die Jugendlichen noch im jungen Alter und oft sogar das erste Mal alleine von zuhause weg. Die Sicherheit ist daher sehr gross. Ein Group Leader wartet immer beim Terminal und arbeitet mit den Schulen vor Ort für den Shuttle-Service zusammen. Bei der Rückreise kommen die Group Leaders ebenfalls wieder an den Flughafen mit und helfen beim Check-In.

Welche Dauer des Aufenthaltes empfiehlst du den Eltern damit Jugendliche ihre Sprachkenntnisse optimal verbessern können?
2 Wochen sind das Minimum. Ideal sind aber 4 Wochen, da viele Jugendliche am Anfang etwas Zeit benötigen sich zurecht zu finden.

Wie läuft der Unterricht in der Schule ab? Gibt es verschiedene Sprachniveaus und Altersunterschiede?
In den Schulen gibt es am Anfang einen Einstufungstest. Das Niveau kann aber während dem Kurs gewechselt werden. Es kann sehr starke Altersunterschiede geben (wenn die Schule dies nicht vorgibt). Grundsätzlich sind die Jugendlichen zwischen 10 und 17 Jahre alt. Die Schulen sind extrem international und es sind zahlreiche Nationalitäten vertreten. Dies kann man aber im Jugendsprachkatalog von Pro Linguis nachlesen.

Was geschieht nach Schulschluss? Gibt es ein Freizeitsprogramm?
Nach Schulschluss haben die Jugendlichen immer Aktivitäten auf dem Programm. Je nach Schule kann man sich in verschiedene einschreiben oder es werden geführte Ausflüge von der Schule organisiert. Es gibt auch Freizeitprogramme, wo die Jugendlichen z.B. shoppen können wobei immer eine Begleitpersonen dabei ist. Die Aktivitäten sind sehr wichtig für die Schulen und sie bieten oft sehr spannende Möglichkeiten an.

Für viele Kinder ist ein Sprachaufenthalt die erste Reise ohne Eltern und Geschwister. Wie stellen die Group Leader sicher, dass sich die Jugendlichen in einem fremden Umfeld zurecht finden?
Wie bereits erwähnt, ein Group Leader ist immer erreichbar (auch nachts). Zudem werden die Handynummern ausgetauscht und die Jugendlichen können bei Problemen die Group Leader kontaktieren. Meistens sind nur die ersten 1-2 Tage schwierig wobei man gegen etwas Heimweh ankämpft. Nach kurzer Zeit jedoch findet praktisch jeder Jugendlicher Anschluss zu anderen Schülern.

Wie sieht es mit Ausgang aus? Dürfen die Jugendlichen am Abend weg?
An einem Abend pro Woche werden Discos für die Jugendlichen organisiert. Dort dürfen sie unter Begleitung teilnehmen (jedoch nur bis 22.00 Uhr).

Was sind die häufigsten Fragen, mit denen sich die Jugendlichen an den Group Leader wenden?
Die meisten Fragen drehen sich um den Niveauwechsel, da einige Jugendliche bereits nach kurzer Zeit grosse Fortschritte machen. Des weiteren gibt es kleinere Angelegenheiten wie Gepäckprobleme, Arzttermine oder falls es mit der Gastfamilie nicht klappt, einen kurzfristigen Wechsel.

Pro Linguis bietet die Junior Programme als Packages an. Was genau ist in diesem Angebot enthalten und welche zusätzliche Kosten fallen an?
In diesem Angebot sind der Flug, Unterkunft, Verpflegung, der Unterricht und die Aktivitäten inbegriffen. Für auswärtiges Essen, Shopping etc. müssen die Jugendlichen selber aufkommen. Der Group Leader ist natürlich auch ein Bestandteil des Packages!

Mehr Informationen über die Pro Linguis Group Leaders und die Jugend-Sprachaufenthalte erhalten Sie auf Pro Linguis.