Stimmungsvolles Licht basten

Frische Ideen für stimmungsvolles Licht. Was gibt es Schöneres als an einem lauen Sommerabend im Garten, auf der Terrasse oder auf dem Balkon.

Schaffen Sie sich eine Wohlfühloase in Ihrem eigenen Reich. Dazu gehört ein stimmungsvolles Licht, gerade dann, wenn die Dämmerung hereinbricht. Die aktuellen transparenten Leuchten bekommen eine standhafte Hülle aus CreaPop. Diese Folie wird mit Strohseide bezogen, mit ausgeschnittenen Meeresmotiven beklebt und mit Stöpseln zum Rund geschlossen. Das ist verblüffend einfach. Perlen auf Draht ragen wie bizarre Korallen plastisch vom "Meeresgrund" herauf.
 
Grösse: grosse Leuchte ca. 22cm hoch, 14cm Durchmesser; kleine Leuchte ca. 7cm hoch, 7cm Durchmesser. 
Sie brauchen dazu: 1 Bogen Strohseide (50 x 70cm) mit Farbverlauf Blau/Grün; CreaPop-Folie 46 x 33cm; für die grosse Leuchte 4 CreaPop-Stöpsel, für die kleine Leuchte 2 Stöpsel; Flachpinsel; Tonpapier in Rotorange für den Bodenstreifen, Blau-, Violett-, Türkis- und Grüntöne für die Motive; Pauspapier; spitzes Bastelmesser; Schneideunterlage; dünnen Golddraht; Rocailles, 2,6 bis 4mm Durchmesser, in Rot, Orange und Pink; Bürolocher.
Empfohlenen Klebemittel: UHU Klebespray; UHU Servietten-Technik Lack; UHU der Alleskleber; UHU Glitter Glue; UHU fix Klebekissen
 
So wird gebastelt: Die CreaPop-Folie in gewünschter Grösse zuschneiden und ganzflächig im Freihen mit Klebespray einsprühen. Das Teil auf grosszügig zugeschnittene Strohseide legen und anreiben. Überstehende Strohseide abschneiden. Strohseide mit Servietten-Technik Lack überstreichen und trocknen lassen. Für den Verschluss an einer Schmalseite 4 bzw. 2 Löcher mit dem Bürolocher stanzen. Passgenau auf die andere Seite legen, die Löcher markieren. Nun den Locherboden abnehmen und den Locher auf den Kopf drehen. Die markierte Stelle einführen und durchstanzen.
 
Meeresmotive auf die Tonpapiere pausen. Die Innenausschnitte mit dem Bastelmesser herausschneiden, die Aussenkonturen mit der Schere schneiden. Die Augen mit dem Bürolocher herausstanzen.

Motive auf der Strohseide anordnen und mit dem Alleskleber aufkleben. Einzelne Partien mit Glitter Glue schmücken, als Pupillen je einen Glitter-Punkt aufsetzen. Trocknen lassen.

Für die Korallenkette viele Rocailles auf den Golddraht fädeln. Die erste Perle mit dem Drahtanfang verkordeln. Die nächste Perle 3 bis 6cm hinter die erste schieben, die Perle fassen und den Draht auf 1 bis 3 cm Länge hinter der Perle verkordeln. So alle Perlen mit solchen Stielen befestigen. Für die höheren Korallenbäumchen Perlen mit Stielen zum Baum aufrichten und nach gewünschter Höhe am Stamm locker umschlingen und zurückführen.

Klebekissen längs halbieren und der Unterkante entlang auf die Leuchten kleben. Den Perlendraht in dieses Kissen drücken un an der Unterkante fixieren.

Die Leuchte mit den Stöpseln schliessen. Als Bodenstreifen einen Tonpapierstreifen in Rotorange in Wellen schneiden oder reissen. Mit der Unterkante bündig um das Windlicht legen und auf den Klebekissen andrücken. Perlendrähte zurechtbiegen und drücken.