Wochen-Horoskop

Stichworte der Woche: Zwischenspiel / Auf dem Weg / Mut schöpfen, Vertrauen gewinnen / Aufarbeitung der Vergangenheit

Die Konstellationen dieser Woche bringen wenig wirklich Neues und auch eindeutige und stark gerichtete Energien fehlen. Damit sind in diesen Tagen je nach Situation und individuellem Verhalten ganz unterschiedliche Szenarien möglich. Zum einen bietet sich die Gelegenheit zur Aufarbeitung und Weiterbearbeitung von Geschichten und Erfahrungen der vergangenen Wochen und Monate. So können in Beziehungen und Partnerschaften aller Art nun Prozesse und Entwicklungen, die bereits seit September laufen, zum Abschluss gebracht werden.

In einigen Fällen dürfte es dabei darum gehen, sich verbindlich einzulassen, zu etwas zu bekennen, klare Abmachungen zu treffen oder konkrete Verträge abzuschliessen. In anderen wiederum besteht die Möglichkeit für einen sauberen Abschluss des gemeinsamen Weges und können die für eine faire Trennung nötigen Schritte eingeleitet werden. Auch in Bezug auf den Umgang mit Werten (Finanzen, materielle Werte, Kredite) sowie die Bewertung von bestehenden Verträgen, Verbindlichkeiten und Besitztümern steht in dieser Woche eine Standortbestimmung an. Nun zeigt sich, was schützens- und erhaltenswert ist, was echte Substanz hat und was bloss leere Form ist und in der Gegenwart ohne Bedeutung. Wer sich die Zeit für diese Unterscheidung nimmt, hat die Gelegenheit sich von einigem zu trennen und eine grundsätzliche Neuorientierung in die Wege zu leiten. Voraussetzung fürs Gelingen ist in diesen Belangen die Bereitschaft, sich selbst und anderen gegenüber aufrichtig und ehrlich zu sein und bereit, für die eigene Wahl und Haltung mit allen Konsequenzen einzustehen. Es ist auch möglich, diese Signale zu ignorieren und alles beim Alten zu lassen. In diesem Fall dürfte eine (allenfalls auch unfreiwillige) Entscheidung in Bezug auf diese Themen in den kommenden Monaten zunehmend an Dringlichkeit gewinnen.

In den Bereichen Kommunikation und Bildung, aber auch da, wo es um Handel und Reisefragen geht, wird es nun ebenfalls möglich, in Bezug auf vor einigen Wochen erhaltene Informationen oder geschmiedete Pläne, bzw. damals begonnene Verhandlungen, zu einem sinnvollen Abschluss und Resultat zu kommen. Damit schaffen Sie die Voraussetzung, um die in der kommenden Woche auftauchenden neuen Möglichkeiten und Einsichten zu nutzen.

Gemäss einer anderen Entsprechung ist es aber auch denkbar, dass Themen und Entscheidungen, die an sich in den vergangenen Wochen Aufmerksamkeit verlangten, bisher jedoch mehr oder weniger erfolgreich beiseitegeschoben, vermieden oder umgangen wurden, sich nun, wo die Spannung nachlässt, in den Vordergrund drängen. Frustrationen, Ärger, Unzufriedenheit können sich in diesen Fällen scheinbar unvermittelt und grundlos entladen.

Sie können die wenig aktiven Konstellationen dieser Tage aber auch nutzen, um sich etwas auszuruhen, sich treiben zu lassen, mit dem jeweils aktuellen Trend mitzugehen und sich über das, was die Vorweihnachtszeit bietet, zu freuen. In jedem Fall zahlen sich in diesen Tagen Flexibilität und Offenheit beim Navigieren aus. Seien Sie bereit, Ihre Bewegungen, Urteile und Ihr Verhalten laufend den aktuellen Gegebenheiten anzupassen, ohne dabei Ihr wahres Ziel, die wahre Absicht aus den Augen zu verlieren.

Am Montag ist das Bedürfnis nach konkreten Resultaten gross und es fällt leichter, sich fokussiert und diszipliniert einem Thema zu widmen. Wer bereit ist, sich an diesem Tag ernsthaft einer Aufgabe oder einem Vorhaben zu widmen, kann die zur Verfügung stehenden Energien nutzen, um die sich präsentierenden Herausforderungen und Hindernisse zu meistern und auch in anspruchsvollen Bereichen erstaunlich viel erreichen. Die Konstellationen eignen sich zudem bestens für Recherchen, Ordnungsarbeiten oder die Erledigung von (lästigen) Pflichten. Heikel wird es an diesem Tag nur dann, wenn (alte) Ängste das Verhalten bestimmen und zu Blockaden, Verweigerung oder Widerstand gegen jegliche Erwartung oder Bewegung führen.

Am Dienstag und Mittwoch hellt sich die Stimmung deutlich auf. Die Lust sich gemeinsam mit anderen über ein Thema oder eine Frage auszutauschen oder einem Hobby zu widmen ist an diesen Tagen gross. Die Konstellationen eignen sich zudem bestens zur Beziehungspflege oder für Netzwerkaktivitäten. Nutzen Sie die Gelegenheit, um in einer seit längerem offenen Geschichte neue Ideen und unkonventionelle Möglichkeiten zu ergründen und eine für alle befriedigende Lösung zu finden.

Nach einer Zeit, in der es oft nicht ganz einfach war, offen und proaktiv zu kommunizieren, meldet sich am Donnerstag die Lust, sich für ein Thema zu engagieren und die weiteren Optionen zu erkunden, zurück. Zudem steigt auch die Freude an Debatten über Visionen, Hoffnungen, spirituellen und philosophischen Fragen. Ab Donnerstagnachmittag wird die Stimmung besinnlicher, die Sehnsucht nach einem besseren und schöneren Leben meldet sich ebenso wie das Bedürfnis nach Harmonie und Verbundenheit.

Auch am Freitag und Samstag bestimmen Sehnsüchte aller Art die Grundstimmung. Wer die Zeit und Möglichkeit hat, kann sich an diesen Tagen ganz der vorweihnachtlichen Stimmung hingeben, sich besinnliche Momente gönnen, gemeinsam mit anderen etwas unternehmen, was die gegenseitige Verbundenheit stärkt oder der Gemeinschaft dient. Wenig geeignet sind die Konstellationen für Aktivitäten, die einen klaren Fokus oder Detailgenauigkeit erfordern.

Am Sonntag erfolgt ein deutlicher Energieschub. Die Lust aktiv zu werden und etwas zu unternehmen ist an diesem Tag gross. Wenn es ein Thema oder ein Vorhaben gibt das Sie inspiriert und begeistert, können Sie die Energien dieses Tages bestens nutzen, um sich diesem zu widmen. Auch gemeinsame Aktivitäten oder Diskussionen über die verschiedenen Weltbilder profitieren vom vorhandenen Schwung. Weniger günstig ist dieser Tag für all jene die einfach Ruhe und Entspannung suchen.

erstellt von Verena Bachmann

Das könnte Sie vielleicht auch interessieren:

Das persönliche

Kinderanalyse