Wochen-Horoskop

Stichworte der Woche: Werte im Wandel – nächstes Kapitel: Entscheidungen und ihre Konsequenzen, Ängste und Blockaden oder Verbindlichkeit, Verantwortung und Vertrauen; Hoffnungen und Visionen: unerschlossenes Potenzial oder Verleugnung der Wirklichkeit.

In dieser Woche dreht sich vieles um Werte, Sicherheiten und Vertrauen einerseits, sowie Sehnsüchte, Träume, Hoffnungen und Visionen andererseits. Obwohl in den kommenden Tagen wichtige neue Impulse gesetzt und neue Kapitel aufgeschlagen werden, ist die Stimmung insgesamt eher verhalten und abwartend. Die Lust proaktiv etwas an die Hand zu nehmen ist gering.

Es dürfte somit schwer fallen, sich ohne zwingenden äusseren Grund zu etwas Neuem aufzuraffen. Sehr ausgeprägt ist hingegen die Neigung, alles zu unternehmen, um etwas was als wichtig erachtet wird zu bewahren. Gleichzeitig kann die Angst vor Verlusten zunehmen und einen starken Drang auslösen, sich mit allen Mitteln und in jeder Hinsicht abzusichern. Parallel dazu wachsen Idealismus, Sensibilität und Berührbarkeit, verbunden mit einer grossen Sehnsucht nach einer schöneren und besseren Welt. Idealerweise können Sie sich in diesen Tagen etwas Ruhe gönnen und die Konstellationen nutzen, um Ihre in den vergangenen Wochen wohl stark in Anspruch genommenen Energiereserven wieder aufzufüllen und Ihre gegenwärtige Lebenssituation sowie die anstehenden Schritte und Entscheidungen zu erwägen. Lassen Sie sich nicht drängen. Die zur Verfügung stehende Fantasie und Inspiration eignet sich im Übrigen bestens für kreative und schöpferische Projekte aller Art.

Im Einzelnen stehen in dieser Woche bei den folgenden Themen und Bereichen wichtige Entwicklungen an: Zum einen dreht sich vieles um Werte und Beziehungen aller Art. Vor allem in Bezug auf Besitz und Finanzen, im Zusammenhang mit Fragen rund um gesellschaftliche, kulturelle und geistige Werte, aber auch in Bezug auf Partnerschaften und Verträge dürften Ereignisse und Erfahrungen in diesen Tagen Grundsatzentscheidungen erforderlich machen sowie langfristig wichtige Entwicklungen in Gang setzen. Obwohl es vordergründig meist um konkrete, sachliche Themen, Fakten oder Abmachungen geht, dürften sich jedoch sowohl auf der individuellen wie auch auf der mundanen Ebene immer wieder „Gespenster aus der Vergangenheit“ melden. Daher können Erfahrungen und Ereignisse dieser Tage alte Ängste, offene Gestalten und Geschichten sowie nicht verarbeitete, problematische Erfahrungen aus der nahen oder auch fernen Vergangenheit wieder lebendig werden lassen und zu entsprechend heftigen, für Aussenstehende oft auch irrationalen Reaktionen führen. Es ist auch möglich, dass Geschehnisse – ähnlich einem Erdbeben – bisher stabil erscheinende Strukturen erschüttern. Wenn in solchen Fällen die Bereitschaft vorhanden ist, sich den Herausforderungen gemeinsam zu stellen und nach einer für alle Beteiligten akzeptablen Lösung oder neuen Form zu suchen, können bestehende Konflikte geklärt, alte Ängste ebenso wie vorhandene Ressourcen identifiziert und in der Folge neue Strukturen und Sicherheiten geschaffen werden. Heikel wird es da, wo zwanghaft an alten, überholten und der aktuellen Situation nicht mehr gerecht werdenden Weltbildern, Werten, Regelungen und Gesetzen festgehalten, oder versucht wird, durch Drohungen, Machtgebaren oder Verweigerung zum Ziel zu kommen. Sollten Sie sich persönlich in einer solchen Situation befinden, fahren Sie am besten, wenn Sie sich fragen, welche Werte und Beziehungen Ihnen wirklich etwas bedeuten und woran Sie aus blosser Gewohnheit oder Verlustangst festhalten. Seien Sie bereit, sich von dem was nicht mehr stimmig ist zu trennen und sich für das, was Ihnen wichtig ist, jedoch aus ganzem Herzen einzusetzen. Hüten Sie sich vor Machtspielen oder Prinzipienreiterei.

Gemäss einer anderen Konstellation können in diesen Tagen auch umfassende Einsichten, Erkenntnisse und Visionen gewonnen werden. Allenfalls erlauben diese ein neues, ganzheitlicheres Verständnis für eine Situation oder ein Geschehen, eröffnen sich bisher nicht wahrgenommene Möglichkeiten oder zeigt sich nicht ausgeschöpftes Potenzial. Voraussetzung für eine fruchtbare Nutzung dieser Energien ist die Bereitschaft, sich offen und unvoreingenommen auf etwas einzulassen, ohne sich darin zu verlieren, sich aber auch genügend Zeit zu nehmen, um eine Vision, eine vielversprechende neue Idee näher zu ergründen und Wege für ihre konkrete Umsetzung zu finden. Nehmen Sie sich im Alltag etwas mehr Zeit zum Träumen, Fantasieren oder Meditieren. Hüten Sie sich jedoch davor, einer Vision, einem Ideal, einer Information oder Aussage blind zu vertrauen. Die Gefahr von Illusionen, Missverständnissen, Fehlinterpretationen oder auch Lügen und Fake News ist deutlich erhöht. Es lohnt sich daher in allen Fällen, etwas genauer hinzusehen oder nachzufragen.

All die oben beschriebenen Themen sind bereits am Montag und Dienstag aktuell. An sich ist an diesen Tagen zwar die Lust auf Spiel und Spass gross und auch an kreativen und schöpferischen Ideen herrscht kaum Mangel. Gleichzeitig dürften jedoch immer wieder auftauchende Ängste sowie die deutlich erhöhte Empfindsamkeit die durchaus vorhandene Lebensfreude etwas dämpfen. Auch der am Dienstagnachmittag stattfindende Vollmond (genau: 16.53 Uhr) betont den Widerspruch zwischen Kopf und Herz, dem Bedürfnis nach klaren, sicheren und konkreten Vorgaben einerseits und idealistischen Sehnsüchten sowie visionären Erfahrungen andererseits. Idealerweise gelingt es Ihnen, beiden Seiten Raum zu geben. Nehmen Sie sich am Dienstagnachmittag oder in der Nacht auf Mittwoch daher bewusst etwas Zeit, um Ihre konkrete Lebenssituation zu überdenken und sich aber auch mit Ihren Wünschen und Hoffnungen zu beschäftigen. Es ist durchaus möglich, dass Sie wichtige Einsichten gewinnen.

Am Mittwoch und Donnerstag ist das Bedürfnis nach Ordnung und Klarheit gross. Die Konstellationen dieser beiden Tage eignen sich bestens für die Klärung von offenen Fragen sowie Reinigungs- und Aufräumarbeiten aller Art; aber auch Aktivitäten mit und in der Natur sowie die Beschäftigung mit Umwelt und Gesundheit profitieren von den Energien.

Ab Donnerstagnachmittag wendet sich die Aufmerksamkeit vermehrt den Themen Beziehung, Recht und Gerechtigkeit zu. Das Bedürfnis nach Kontakt und Austausch mit anderen sowie gemeinsamen Aktivitäten ist am Freitag und Samstag ausgeprägt. Gleichzeitig steigen aber auch die Erwartungen an sich selbst und andere, die Neigung die Grenzen des Möglichen auszuloten, eine Beziehung auf ihre Ernsthaftigkeit und Verbindlichkeit auszutesten oder zum verborgenen Kern eines Themas vorzustossen. Allenfalls steht ein klares Bekenntnis zu gewissen Werten oder einer bestimmten Person oder ein ebenso klares Nein an. Wenn es Ihnen gelingt, sich im Kontakt mit anderen aufrichtig, authentisch, fair und respektvoll zu zeigen, können Sie die Konstellationen nutzen, um in Beziehungen über die gegenseitigen Erwartungen und Ansprüche, die vorhandenen Gemeinsamkeiten, vor allem aber über das, was Ihnen im Kern wichtig ist, zu reden und so eine neue gemeinsame Basis für die Zukunft schaffen.

Am Samstag steigt die Intensität vor allem auf der Gefühlsebene nochmals deutlich. Verlustängste, Angst vor Abhängigkeit, aber auch Ansprüche und Erwartungen aller Art dürften sich ebenso stark bemerkbar machen wie das Bedürfnis oder der Drang, sich ohne Wenn und Aber, mit Herz und Seele oder Haut und Haar auf einen Menschen oder ein Thema einzulassen. Wenn Sie genau wissen, wo Sie stehen und was Sie wollen, wenn Sie zudem bereit sind, sich dazu zu bekennen, können Sie an diesem Tag einen wichtigen Schritt in einen neuen Lebensabschnitt machen oder ein neues Kapitel aufschlagen. Liebespaare und Künstler können sich freuen, die Konstellationen begünstigen romantische, leidenschaftliche und tief berührende Liebeserfahrungen, bieten aber auch für kreative und schöpferische Aktivitäten die nötige Inspiration und Kraft. Hüten Sie sich jedoch vor Provokationen, Machtspielen und Manipulationsversuchen. Die Gefahr einer Eskalation ist gross.

erstellt von Verena Bachmann

Das könnte Sie vielleicht auch interessieren:

Das persönliche

Kinderanalyse