Wochen-Horoskop

Stichworte der Woche: Wertewandel, Sinnkrise, Öffnung für andere Dimensionen; Fantasie, Wunsch und Wirklichkeit; Wahrheit oder Illusion? Erfüllte Erwartung oder Enttäuschung? Höhenflug oder Absturz?

Viele der Entwicklungen dieser Woche sind als Fortsetzung der Ereignisse und Erfahrungen der letzten zu sehen. Nach einem grossen Kraftschub - oder Kraftaufwand -, nach einer schicksalhaften Erfahrung, nach Entscheidungen und wichtigen Einsichten folgt nun eine Phase der Besinnung und des Hinterfragens. Zum einen geht es darum, den Blick für die grösseren Zusammenhänge zu öffnen, sich neu zu orientieren und die konkret möglichen Schritte zu erwägen. Immer wieder geht es um folgende Fragen: Welche Visionen und Möglichkeiten haben eine reale Chance zur Verwirklichung? Und wo gilt es zu erkennen, dass auch die höchsten Ideale und grössten Visionen an menschlichen Schwächen scheitern können?

In diesem Zusammenhang ist auch immer wieder mit Zweifeln, Enttäuschungen und Versagensgefühlen zu rechnen. Wer in solchen Momenten geduldig sein kann, abwarten und sich an das Naheliegende, Mögliche halten, für den stehen die Chancen gut, dass sich in der kommenden Woche unerwartet neue Wege zeigen. Heikel wird es da, wo bei solchen Erfahrungen entweder versucht wird etwas zu erzwingen, oder aber wo solche Erfahrungen in Hoffnungslosigkeit und Resignation münden, alles infrage gestellt oder die Flucht (aus der Realität) ergriffen wird. Im ersten Fall droht sich die Situation zu verschlimmern und zu verhärten, im zweiten besteht die Gefahr, dass durchaus Wichtiges und Wertvolles verloren geht. Sollten Sie selbst sich in einer solchen Situation befinden, fahren Sie am besten, wenn Sie allfällige Impulse zu vorschnellen Reaktionen und Urteilen zügeln und sich stattdessen möglichst viel Zeit nehmen, um Ihre Erfahrungen und die vorhandenen Möglichkeiten in Ruhe zu erwägen, bevor Sie sich für eine Handlung entscheiden.

Auf der konkreten Ebene sind solche Erfahrungen vor allem in sozialen Kontakten und Beziehungen aller Art zu erwarten. In diesen Bereichen ist immer wieder mit Vorfällen zu rechnen, die betroffen machen oder Verunsicherung und Zweifel auslösen. Gleichzeitig ist es in diesen Bereichen nun auch möglich, ein vertieftes Verständnis für Geschichten und Verletzungen aus der Vergangenheit zu gewinnen oder alte Wunden zu heilen. Im Weiteren ist vor allem im Verkehr oder in den sozialen Medien mit mysteriösen Vorfällen und unerwartet heftigen Reaktionen zu rechnen. Vor allem in der zweiten Wochenhälfte dürfte das Thema „Wertewandel“ zunehmend Aufmerksamkeit erhalten. Ereignisse in diesem Kontext sind als Vorbereitung oder Vorläufer für die in der kommenden Woche anstehenden Impulse und Entscheidungen zu sehen.

Insgesamt fahren Sie in diesen Tagen am besten, wenn es Ihnen gelingt, sich durch das Geschehen nicht übermässig irritieren zu lassen. Gelassenheit, Flexibilität und Geschicklichkeit im Umgang mit dem, was gerade ist, sind die Qualitäten die zum Erfolg führen.

Der Wochenbeginn zeigt sich zunächst von seiner sonnigen Seite. Am Montagmorgen steht viel Schwung und Lebenslust zur Verfügung. Ab Mittag wird die Stimmung etwas ernsthafter und nüchterner. Im Übrigen dreht sich am Montag und Dienstag vieles um den Kontrast zwischen (hohen) Idealen, Erwartungen und Hoffnungen einerseits und der deutlich weniger erfreulichen Wirklichkeit andererseits. Wenn Sie an diesen Tagen achtsam vorgehen, nicht zu viel erwarten, aber gleichzeitig die Gelegenheiten, die sich ergeben, nutzen, stehen die Chancen gut, dass Sie erste Erfolge in Bezug auf die Verwirklichung einer seit längerem gehegten Vision erzielen können.

Ab Mittwochnachmittag werden die Energien deutlich dynamischer. Die Lust aktiv zu werden, auf andere zuzugehen und über Gott und die Welt zu diskutieren, nimmt zu. Mittwoch und Donnerstag eignen sich entsprechend gut, um offene Fragen oder bestehende Unsicherheiten anzusprechen sowie widersprüchliche Wahrnehmungen zu klären. Da jedoch bereits an diesen Tagen die Empfindsamkeit deutlich erhöht ist, und damit bereits vermeintliche Kleinigkeiten (Worte, Gesten) grosse Betroffenheit und starke Reaktionen auslösen können, empfiehlt sich ein achtsames Vorgehen. Vermeiden Sie allzu konfrontative oder kritische Anmerkungen und respektieren Sie Reaktionen, die auf den ersten Blick kaum nachvollziehbar erscheinen.

Am Karfreitag (13.12 Uhr) findet ein Vollmond statt. Ein guter Moment, um innezuhalten und sich bewusst mit den Erfahrungen und Ereignissen der vergangenen zwei Wochen zu beschäftigen. Allenfalls gewinnen Sie dabei wichtige Erkenntnisse und Einsichten. Bereits am Abend und auch am Samstag wird die Stimmung intensiver und tiefgründiger. Innere Anspannung, der Drang aktiv zu werden, um aus allem auszubrechen einerseits und Besinnlichkeit, grosse Berührbarkeit sowie eine innere Ahnung von dem, was sein könnte andererseits, schaffen eine ganz besondere energetische Kombination. Idealerweise gelingt es Ihnen, all diese verschiedenartigen Impulse und Erfahrungen wahrzunehmen, ohne sofort zu reagieren. Dann können sich unvermittelt Türen öffnen und Ihnen Einblicke in bisher nicht wahrgenommene Schichten und Ebenen eines Themas oder auch Ihres Wesens erlauben.

Die Konstellationen für das Osterwochenende eignen sich bestens für eine persönliche und grundsätzliche Standortbestimmung. Gönnen Sie sich eine Auszeit vom normalen Alltag mit seiner Hektik. Fragen Sie sich, was Ihnen im Leben wirklich etwas bedeutet, wofür Sie bereit sind einzustehen. Unterscheiden Sie zwischen äusseren Formen und Gewohnheiten einerseits und inneren Werten und Bedürfnissen andererseits. Sie können so eine gute Basis für die in der folgenden Woche anstehende Neuausrichtung schaffen. Aber auch Zeit in und mit der Natur sowie die Beschäftigung mit allem, was als schön und genussvoll empfunden wird, profitiert von den Energien.

erstellt von Verena Bachmann

Das könnte Sie vielleicht auch interessieren:

Das persönliche

Kinderanalyse