Wochen-Horoskop

Wahrheit und Weltbilder im Wandel / Vorbilder, Erwartungen und Visionen auf dem Prüfstand

Auch wenn die astrologischen Konstellationen dieser Woche zunächst in vielen Belangen jenen der vergangenen ähneln, dürfte sich vor allem in der zweiten Wochenhälfte das aufkommende „Sturmtief“ zunehmend bemerkbar machen. Nach wie vor ist der Drang aktiv zu werden und etwas zu unternehmen gross. Die Lust auf Diskussionen, die Freude am Austausch unter Gleichgesinnten sowie die Bereitschaft mit neuen Ideen zu experimentieren sorgen für eine lebendige und angeregte Stimmung. Damit sind gute Voraussetzungen für kreative und schöpferische Aktivitäten oder auch ein zunächst unverbindliches Brainstorming für neue Projekte gegeben. Idealerweise können Sie die vorhandenen Energien für ein Vorhaben nutzen, das Ihnen am Herzen liegt.

Parallel dazu sorgt jedoch der Drang nach schnellen Ergebnissen sowie eine zunehmende Ungeduld, und damit verbunden erhöhte Irritationsbereitschaft, für wachsende Spannung und eine Neigung zu impulsiven und unüberlegten Handlungen. Da in der zweiten Wochenhälfte Empfindlichkeit und Enttäuschungsbereitschaft wachsen, besteht zudem eine Tendenz, wenn etwas nicht so wie erhofft oder erwartet verläuft, sich entweder verletzt und infrage gestellt zu fühlen und/oder aber ungehalten und zornig zu reagieren. Vor allem da, wo fixe Vorstellungen darüber existieren, wie etwas idealerweise zu sein hätte oder was „richtig und rechtens“ sei, besteht bei Verzögerungen, Rückschlägen oder Enttäuschungen eine zunehmende Gefahr heftiger und gänzlich unberechenbarer Reaktionen. Auch wenn die vorhandenen Energien viel kreatives Potenzial und Tatkraft zur Verfügung stellen, ist es in diesen Tagen wenig sinnvoll und auch kaum möglich, gezielt und längerfristig zu planen. Vor allem in den kommenden Wochen dürften unvorhersehbare Entwicklungen und überraschende Wendungen immer wieder eine Korrektur und Neuevaluation nötig machen.

Am besten fahren Sie, wenn Sie für genügend körperliche Bewegung sorgen, eine Aufgabe suchen, die Sie fordert oder eine Aktivität, die als Ventil für allfälligen Ärger und Frustration dienen kann. Damit können Sie die vorhandenen Energien nutzen und die Gefahr impulsiver Reaktionen, die Sie Schwierigkeiten bringen könnten, deutlich reduzieren.

Obwohl die nach Aktivität drängenden Energien stark sind, dürften die Konstellationen des Montags zunächst für eine etwas verhaltene Stimmung sorgen. Unsicherheit, Zweifel oder auch unverhofft auftauchende Hindernisse dämpfen den vorhandenen Enthusiasmus und fordern zur Vorsicht auf. Wenn Sie bereit sind, das Tempo etwas zu drosseln und sich an die herrschenden Spielregeln zu halten, können Sie an diesem Tag jedoch erstaunlich viel erreichen.

Am Dienstag und Mittwoch dominieren die dynamischen Energien wieder deutlich. Die Lust sich spontan mit Freunden oder Kollegen zu treffen und gemeinsam etwas zu unternehmen ist gross, ebenso die Freude an geistig anregenden oder auch kontroversen Diskussionen. Wenn dies in einer fairen und offenen Weise geschieht, können viele neue und schöpferische Ideen geboren werden. Heikel wird es dann, wenn die Beteiligten provozieren, fordern oder angreifen, ohne die Anliegen, Standpunkte und Befindlichkeit des Gegenübers zu beachten. In diesen Fällen ist mit unschönen oder auch potenziell destruktiven Eskalationen zu rechnen.

Donnerstag und Freitag wird deutlich, dass die Zeit von spielerischem Sparring vorbei ist. Das Bedürfnis nach persönlichem Engagement, Echtheit und Authentizität wächst. Damit verbunden ist eine erhöhte Tendenz, emotional intensiv und heftig auf Geschehnisse zu reagieren. Wenn Sie bereit sind, offen und ehrlich über das was Sie bewegt zu reden und anderen dasselbe zuzugestehen, können Sie an diesen Tagen auch anspruchsvolle oder heikle Themen ansprechen. Die Chancen, dass Sie auf Verständnis stossen, stehen gut. Heikel wird es nur da, wo die eigene Befindlichkeit verdeckt und überspielt, oder aber versucht wird, das Gegenüber zu provozieren.

Am Wochenende steht viel Fantasie und Inspiration zur Verfügung. Die grosse Bereitschaft, sich voller Begeisterung auf ein Thema einzulassen, verbunden mit ebenso hohen Erwartungen, birgt jedoch die Gefahr, sich übermässig enttäuscht und frustriert zu fühlen, wenn etwas nicht wie erhofft verläuft. Die Stimmung kann entsprechend schnell von „Himmelhochjauchzend“ in „zu Tode betrübt“ umschlagen, und es fällt generell schwer, ein Ereignis oder Thema objektiv und realistisch zu sehen. Idealerweise haben Sie an diesen Tagen Zeit, um sich ausgiebig mit Ihren Visionen und Hoffnungen zu beschäftigen. Auch Aktivitäten in der Natur profitieren von den Konstellationen. Weniger geeignet sind diese Tage für Vorhaben, die viel Geduld und Disziplin erfordern.

erstellt von Verena Bachmann

Das könnte Sie vielleicht auch interessieren:

Das persönliche

Kinderanalyse