Wochen-Horoskop

Zwischenspiel / Vorbereitung für den nächsten Schritt / Eine weitere Wahl mit Konsequenzen / Vom Umgang mit der Willenskraft / Bisher Geleistetes überprüfen und neue Wege und Optionen erkunden

Astrologisch gesehen steht in diesen Tagen ein Zwischenspiel an. Die zu Beginn der Woche allenfalls noch stattfindenden «Nachbeben» verlieren an Stärke und Intensität. Damit ist die Zeit gekommen, sich zu besinnen und Bilanz in Bezug auf die Abläufe, Prozesse und Erfahrungen der vergangenen Wochen zu ziehen. Ereignisse und Entscheidungen dieser Zeit sowie die damit verbundenen Konsequenzen gilt es zu verdauen und etwas daraus zu lernen.

Fragen Sie sich, welche Motive und Absichten Ihr eigenes Verhalten prägten und welches die möglichen (verborgenen oder unbewussten) Motive anderer für deren Entscheidungen und Handlungen waren. Die so gewonnenen Einsichten und Informationen können sie für die in der kommenden Woche anstehenden Entscheidungen gut nutzen. Auch in anderen Belangen ist dies eine gute Zeit, um Verhandlungen zu führen oder zu einem Thema zu recherchieren. In diesen Tagen aktivierte und gepflegte Kontakte sowie nun gewonnene Erkenntnisse können Sie in den kommenden Wochen als Basis für weitere Erkundungen und Abklärungen verwenden oder mehr Klarheit in Bezug auf Ihr weiteres Vorgehen gewinnen. Allenfalls finden Sie auch Verbündete für Ihre Pläne, werden in Ihrem Vorhaben bestärkt und können bereits erste Resultate Ihrer Bemühungen sehen. Seien Sie sich jedoch bewusst, dass vieles, was nun angedacht oder vorbereitet wird, erst im Dezember ausführungsreif sein wird.

Sie können die Tage aber auch nutzen, um sich zu regenerieren oder Ihre Beziehungen zu pflegen. Wenn Sie die sich in der ersten Wochenhälfte bietenden Möglichkeiten ausschöpfen, sind Sie gut gerüstet für die darauffolgenden Entscheidungen und Impulse. Ab dem Wochenende beginnt eine weitere intensive und herausfordernde Phase. Dabei fordern Hindernisse, Widerstände, Ängste oder Versagensgefühle dazu auf, sich mit Ihren alten Prägungen und Gewohnheiten auseinanderzusetzen, sie kritisch zu hinterfragen und danach eine bewusste Wahl in Bezug auf Ihren weiteren Weg zu treffen. Letztlich geht es darum, sich von Verhaltensweisen, die lebensfeindlich sind, der gegenwärtigen Situation oder Ihrem eigenen Wesen nicht (mehr) entsprechen, zu verabschieden und im Gegenzug für all das, was für Sie wichtig und wesentlich ist einzustehen, auch wenn Sie dafür viel Willenskraft und Disziplin brauchen. Eine klare Entscheidung lohnt sich, setzt neue Kräfte frei und ebnet den Weg für die Zukunft.

Die Konstellationen des Montag knüpfen an jene des Wochenendes an. Das Bedürfnis nach Zugehörigkeit und Verbundenheit mit anderen ist an diesem Tag gross. Wer sich am Wochenende bewusst mit der eigenen Befindlichkeit und den damit verbundenen Bedürfnissen beschäftigte, Empathie zeigte, Gemeinschaftssinn und Verbindlichkeit pflegte, kann an diesem Tag zunehmend entspannen und sich den angenehmen Seiten des Lebens widmen. Wurden solche Gefühle jedoch unterdrückt oder geleugnet und mit Strenge und Härte sich selbst und anderen gegenüber reagiert, könnten sich die zuvor negierten oder gestauten Emotionen nun mit aller Kraft melden und Aufmerksamkeit erfordern.

Ab Montagabend wandelt sich die Stimmung. Dienstag und Mittwoch sind geprägt vom Bedürfnis, sich den Dingen zu widmen die Freude bereiten und das, was das Leben zu bieten hat, auszukosten. Gleichzeitig ist die Bereitschaft erhöht, sich auf etwas Neues einzulassen, oft auch verbunden mit einer bestimmten Abenteuerlust. Idealerweise haben Sie an diesen Tagen die Möglichkeit, sich Freiräume zu schaffen, sich allein oder noch besser gemeinsam mit anderen Aktivitäten und Projekten zu widmen, die Ihr Leben bereichern. Nutzen Sie die Gelegenheit, um sich etwas Gutes zu tun. Vor allem kreative und künstlerische Aktivitäten aller Art profitieren von den Konstellationen.

Ab Mittwochabend ist die Zeit für Spiel und Spass vorbei, und die Stimmung wird deutlich ernsthafter und tiefgründiger. Das Bedürfnis, konkret zu werden und Ordnung zu schaffen, ist Donnerstag und Freitag gross, ebenso der Sinn für Details und Präzision geschärft. Gleichzeitig fehlt es aber auch nicht an der Fähigkeit, eine Situation oder Stimmung intuitiv zu erfassen. Die Konstellationen eignen sich daher bestens für Verhandlungen und organisatorische Vorhaben. Sie können aber auch genutzt werden, um sich einem seit längerem pendenten Vorhaben zu widmen, eine Vision zu konkretisieren oder sich um all die im Alltag anfallenden Aufgaben und Pflichten zu kümmern. Wenn Sie sich zudem die Zeit nehmen, um sich Ihren emotionalen und körperlichen Bedürfnissen zu widmen, profitieren Sie am meisten.

Am Wochenende endet die etwas ruhigere Zeit. Einerseits ist an diesen Tagen das Bedürfnis nach möglichst harmonischem Kontakt und Austausch auf Augenhöhe, aber auch der Sinn für Fairness und das Streben nach Gerechtigkeit, betont. Gleichzeitig steigen bereits ab Samstag die innere Spannung und die Momente, welche durch innere Stimmen oder äussere Widrigkeiten die eigene Haltung infrage stellen. Am Sonntag nimmt der Druck weiter zu. Immer wieder gilt es, Stellung zu beziehen, eine Wahl oder Entscheidung zu treffen, wobei oft die konkreten Konsequenzen noch nicht wirklich absehbar sind. Am besten fahren Sie, wenn Sie klar und deutlich Farbe bekennen, dabei aber fair bleiben. Lassen Sie sich nicht auf Machtkämpfe ein und zügeln Sie auch allfällige Tendenzen, vorhandene Grenzen zu ignorieren und mit dem Kopf durch die Wand zu wollen. In all diesen Fällen riskieren Sie, mehr zu zerstören als Ihnen lieb ist.

erstellt von Verena Bachmann

Das könnte Sie vielleicht auch interessieren:

Das persönliche

Kinderanalyse