Malspielraum für Kinder und Jugendliche

Im Nuori Malspielraum können sich Kinder und Jugendliche ihrer Kreativität und Fantasie frei hingeben und mit unterschiedlichsten Materialien schöpferisch tätig sein. Die Kinder treffen sich in kleinen Gruppen um gemeinsam zu malen, zu werken, Geschichten zu lauschen und spielerisch ihre Wahrnehmung und Sinne zu schärfen – bei warmem Wetter auch im Garten.

Das selbständige Sammeln von Erfahrungen, die mit allen Sinnen gemacht werden können ist für Kinder elementar, und in unserer durchstrukturierten, hochentwickelten Welt immer seltener möglich. In einer Zeit, in der Technologien und tägliche Reize durch audiovisuelle Medien laufend zunehmen, fehlt es vielen Kindern an Freiraum, Spiel- und Ausdrucksmöglichkeiten. Ihr Alltag ist oft mit Hektik verbunden und sie sind bereits früh Wettbewerb, Leistungsdruck und Erwartungshaltungen ausgesetzt. All dem kann das Malen und Werken innerhalb eines wertfreien Rahmens – so wie es in der ruhigen und geborgenen Atmosphäre des Nuori Malspielraums angeboten wird – vorbeugen und entgegenwirken. Es ist eine wunderbare Möglichkeit zur Entspannung und zu sich finden, im Sinne eines «Auftankens». Das Malen dient somit ganz allgemein der Erhaltung der Gesundheit und bereitet nicht zuletzt einfach Freude.

Arbeitsweise
Eine reiche Auswahl an Farbtöpfen und Pinsel lädt zu einem sinnlichen Malspiel ein. Die anregenden Materialien und Gebrauchsgegenstände sind von hoher Qualität und sorgfältig ausgewählt nach funktionalen, ästhetischen und pädagogischen Kriterien. Die Kinder können sich ohne Leistungsdruck und Themenvorgabe dem Malen und Werken hingeben, jedes in seinem eigenen Rhythmus. Dieser Prozess ermöglicht dem Kind, sich mit Farben und verschiedenen Materialien frei auszudrücken. Dabei gibt es keine Wertungen, Belehrungen, Vergleiche und Urteile: Die entstandenen Objekte und Bilder werden weder psychologisch interpretiert oder gedeutet noch nach ästhetischen Kriterien korrigiert und bewertet. Durch das unbeschwerte Ausprobieren kann das Kind seine Kreativität entfalten, seine persönliche Ausdrucksweise finden und lernt, sich und seinen Fähigkeiten zu vertrauen.

Wirksamkeit
Die kunsttherapeutischen Methode des Begleiteten Malens (Personenorientierte Maltherapie) unterstützt die ganzheitliche Entwicklung des Kindes, insbesondere seine individuellen Qualitäten und Ressourcen. Sie stärkt die Persönlichkeit und seelische Widerstandskraft und führt zu einem gesunden Selbstwertgefühl. Sie fördert Ausdauer, Wahrnehmung und Konzentration. Gleichzeitig wird nebenbei die Grob- und Feinmotorik trainiert. Das Begleitete Malen trägt viel zu besserer Konfliktbewältigung und Problemlösungen bei und unterstützt somit auch Selbständigkeit und Eigenverantwortung. Denn während dem Malen über einen längeren Zeitraum können neue, aufbauende Erfahrungen gemacht werden. Die Veränderungen, die dabei geschehen, zeigen ihre Wirkung auch über das Malatelier hinaus. Was während des Prozesses ausprobiert und entdeckt wurde, überträgt sich zunehmend auch auf andere Lebensbereiche der Kinder und integriert sich in ihren Alltag. Durch die neu geschaffenen Perspektiven rücken Lern- und andere Schwierigkeiten allmählich in den Hintergrund und machen Selbstsicherheit, Ausgeglichenheit und konstruktiven Verhaltensweisen Platz.

Angebot
Der Nuori Malspielraum liegt im Kreis 7 in Zürich. Die Haltestellen von Tram 3, 8, 15 und Bus 33 befinden sich in unmittelbarer Nähe. Die Mal-, Spiel- und Werk-Kurse sowie das Mittags-Atelier finden wöchentlich statt. Zudem gibt es Workshops in den Schulferien und an Samstagen. Maltherapiestunden können einzeln oder in der Gruppe besucht werden (Krankenkassen anerkannt). Alexandra Gysin, die Leiterin des Ateliers, Bildende Künstlerin, Dipl.Mal-/Kunsttherapeutin IHK und Dipl.Spielgruppenleiterin AAI bietet auch Zusammenarbeiten mit Kindergärten, Schulen und anderen Institutionen an.

Mehr erfahren Sie unter www.malspielraum.ch