"Unsere Kinder sind kleine Tyrannen!"

Die Kinder von heute sind fett, haben keinen Respekt und chillen nur noch. So beschreibt Martina Leibovici-Mühlberger die junge Generation in ihrem neuen Buch „Wenn die Tyrannenkinder erwachsen werden“. Schuld daran sind Eltern, die ihre Kinder zu aufmüpfigen Rebellen erziehen.

Das Neue Entspannt erziehen

Der Swissfamily Buchtipp

Kinder im Tyrannen Modus

Kann Erziehung noch Spass machen?

Spass für beide…von Anfang an

Schwimmen gehen ist eine grossartige Möglichkeit, Spass zu haben und Ihrem Baby ganz nah zu sein. Mit der richtigen Vorbereitung und der passenden Windel steht dem Badespass auch nichts mehr im Wege.

So wird Hören zum Erlebnis

Mit Hörspielen und Radio

Wut tut gut!

Aggression wird in unseren pädagogischen Einrichtungen, aber auch in den Familien, zunehmend tabuisiert. Aggressiv zu sein ist nicht erlaubt. Gleichzeitig machen wir uns immer mehr Sorgen um Kinder mit «Wutanfällen» und «aggressiven Ausbrüchen.»

Erziehen - aber wie?

Die meisten Eltern wünschen sich, dass ihre Kleinen zu Menschen heranwachsen, die ein hohes Mass an Selbstständigkeit, Kompetenz und ein starkes Selbstwertgefühl mitbringen. Die Basis dafür wird in den ersten Lebensjahren gelegt.

Konflikte richtig meistern

Die Vorweihnachtszeit ist mit allerhand Stress verbunden: Guetzli müssen gebacken, Geschenke für alle Familienmitglieder besorgt werden. Dazu fällt übers Jahresende in der Regel auch im Beruf viel Arbeit an. Eine hektische Zeit, Konflikte und Streit gibt es öfters als sonst. Deshalb gehen wir der...

Was fördert die Liebe unter Geschwistern?

Wir haben eine kleine Tochter und erwarten unser zweites Kind. Nun möchten wir gerne wissen, was wir Eltern alles tun können, um Eifersucht vorzubeugen und den Zusammenhalt zwischen den Geschwistern zu stärken?

Auch Promis müssen organisieren

Noch nie zu vor war der Bedarf an Betreuungsformen ausserhalb der Familie oder ergänzend zu dieser so gross wie heute. Und noch nie zuvor gab es so viele unterschiedliche Bet reuungsmöglichkeit en. Doch jede Ausgangslage ist individuell, und manchmal ist die Wahl der Betreuung auch eine...