5 Tipps für entspannte Kindergeburtstage

Kindergeburtstage sind eine tolle Sache. Organisation und Durchführung arten für die Eltern aber oft in ziemlichen Stress aus. Das muss nicht sein.

  • Falls die eigene Wohnung zu klein ist für eine Horde kleiner Gäste, lagert man das Fest am besten aus. Im Frühling und Sommer kann das Fest auch in einem Park oder Wald gefeiert werden.
  • Weniger ist mehr: Lädt das Geburtstagskind nur vier, fünf seiner besten Freunde ein, hat es genügend Gspändli zum Spielen und die Eltern weniger Trubel.
  • Saft, Kuchen und andere Naschereien machen Kinder bereits mehr als glücklich. Das aufwändige 5-Gänge-Menü können sich Eltern getrost sparen.
  • Geburtstage werden jedes Jahr gefeiert. Es loht sich deshalb, in partytaugliches Geschirr zu investieren, statt jedes Mal neue Pappbecher zu kaufen.
  • Partys zusammenlegen: Falls ein befreundetes Kind in der gleichen Woche Geburtstag hat, kann das Fest auch gemeinsam veranstaltet werden. Das klappt besonders gut mit Kindern unter 4 Jahren.