Promotion

Ayur Yoga

Am Anfang von Ayur Yoga steht die eigene Befindlichkeit und das eigene Bedürfnis, denn im Gegensatz zum "normalen" Yoga wird es jedem Menschen individuell angepasst.

Jeder übt in seinem eigenen Rhythmus. Der Namen Ayur heisst täglich, Yoga bedeutet die Verbindung zum Selbst kreiert von Remo Rittiner . Er erteilt seit 1997 in seinem eigenen Zürcher Ayur Yoga Center Unterricht und bildet Schülerinnen und Schüler aus. Seine Herausforderung und Passion sieht er darin, ein östliches System an einen westlichen Menschen so anzupassen, dass es stimmig und authentisch zur Person passt. Ein Guru will er keineswegs sein: «Ein richtiger Lehrer führt die Menschen zu sich selber und macht sie auf keinen Fall von sich abhängig.».

Neben der Anpassung ans Individuum unterscheidet sich Ayur Yoga noch in zwei weiteren Punkten vom üblichen Yoga:

Erstens sind die Übungen, bei denen hauptsächlich die Wirbelsäule im Mittelpunkt steht, sanft und dynamisch, es geht weniger um die Form als um die ganzheitliche Wirkung. Man entspannt sich sozusagen im Schongang und wird beweglich, ohne sich zu verrenken.

Zweitens ist der Atem zentral, denn er stellt die Verbindung zwischen Körper und Geist dar. Im Ayur Yoga lernen man die traditionelle Yogatechnik der Kehlatmung und entlockt damit der Kehle ein ganz sanftes Geräusch. Dadurch kann man den Atem langsam und gleichmässig fliessen lassen, weich und ohne Druck und Zwang. Der Atem führt die Bewegung, nicht der Wille. Im Idealfall ist man eins mit Körper, Atem und Geist.

Yoga entspricht auf seine sanfte Art dem menschlichen Grundbedürfnis nach Gesundheit und Selbsterkenntnis.

Kontaktadresse:
Ayur Yoga
Bei Remo Rittiner
Ayur Yoga Center
Bleicherweg 45
8002 Zürich,
Telefon 044 482 98 26
ayuryoga.ch

erstellt von Eliane Meyer