Camping Campofelice

Camping Campofelice befindet sich an einer einmaligen Lage am Lago Maggiore. Der 5-Sterne Campingplatz hat mehrere wichtige internationale Auszeichnungen erhalten. Im Gespräch erklärt Vizedirektor Simone Patelli, womit man sich heute als Anbieter einen Namen machen kann und wieso man praktisch jährlich mit neuen Highlights auftrumpfen muss.

Simone Patelli, in den vergangenen Jahren entschlossen sich vermehrt auch Familien, ihre Ferien auf dem Campingplatz zu verbringen. Erlebten Sie einen regelrechten Boom?
2017 haben die Campingplätze in der Region des Lago Maggiore eine Zunahme von rund acht Prozent Gäste, vor allem Familien, registriert. Auf dem Campofelice haben auch wir den Trend der Region mit demselben Wachstum festgestellt. Diese Daten beweisen, dass Campingurlaub ein Trend bleibt. Das neue Konzept von Glamping – eine Wortschöpfung aus «Glamour» und «Camping» – hat dazu geführt, dass auch Familien, die keinen Camper, Wohnwagen oder Zelt besitzen, Urlaub auf einem Campingplatz verbringen können. Vor allem während der Sommerferien haben wir fast nur Familien auf unserem Areal.

In welcher Form müssen Sie diesem Trend begegnen? Müssen neue Angebote geschaffen werden oder setzt man auf das Bewährte?
Campingplätze werden immer attraktiver, damit die Bedürfnisse von Gästen in jedem Alter erfüllt werden. Campofelice Camping Village hat seit dem Jahre 1955 als Hauptanliegen die Dienstleistungen für die Gäste in den Mittelpunkt zu setzten. Die beträchtlichen Investitionen haben dazu geführt, dass unser 5-Sterne-Campingplatz ein ausserordentliches Niveau mit internationaler Resonanz erreicht hat. Mehrere Auszeichnungen und Gütesiegel bestätigen diese Qualität.

Auch 2018 werden unsere Gäste Neuheiten auf dem Areal vorfinden. Die grösste ist sicherlich die Pool-Landschaft, die ab Juli den Campofelice-Gästen zur Verfügung stehen wird. Neben drei Becken – eines davon für Kinder – und einem Wellnessbereich können die Gäste auch von einer neuen Liegewiese profitieren. Die Wohnwagen werden durch neue ersetzt, alle mit Klimaanlage und Platz bis zu fünf Personen. Wir werden auch den Glamping-Bereich fördern, mit 17 neuen Bungalows und fünf Holz-Igloo-Tubes.

Wir werden so unseren Gästen gesamthaft 720 Parzellen für Zelte, Wohnwagen und Campers, 86 Mietunterkünfte, 21 Hotelzimmer und 22 Ferienwohnungen offerieren.

Ein vielseitiges Animationsprogramm mit über 40 Veranstaltungen im Bereich Sport, Musik, Theater, Kurse usw. wird wöchentlich während der ganzen Saison angeboten.

Sie erwähnen es: Ein Campingplatz bietet heute in der Regel weit mehr als noch vor zehn Jahren. Was wird inzwischen als Standard erwartet, was früher noch nicht im Angebot enthalten war?
Die Gäste suchen nicht nur einen Platz, auf dem sie das Zelt montieren oder den Camper parken können, sondern möchten ein komplettes Angebot, seien es Aktivitäten und Animationen für die verschiedenen Altersstufen, Einkaufsmöglichkeiten, Sportanlagen und selbstverständlich Sauberkeit und Freundlichkeit. Zunehmend sind die Gäste gegenüber der Ökologie und der Natur aufmerksam. Der Campofelice Camping Village hat zum Beispiel schon seit Jahren die Abfalltrennungen in verschiedenen Zonen eingeführt, Solarzellen von circa 850 000 Kwh installiert und 100 Strassenlampen mit LED-Birnen ausgerüstet. Diese Arbeiten haben dazu beigetragen, dass Campofelice die Auszeichnung «Ecocamping» erhalten hat.

Können Sie jährlich auf eine grosse Zahl an Stammgästen hoffen?
70 Prozent unserer Gäste besuchen uns mehr als einmal, teilweise auch mehrere Male pro Jahr.

Wie stark sind Sie demnach durch Frühbucher ausgelastet und wie stark ist Ihr Business vom Wetter abhängig?
Wir akzeptieren nur Reservierungen für unsere Mietobjekte, und da sind wir – vor allem während der Schulferien – schon gut ausgelastet. Stellplätze können hingegen nicht gebucht werden, was natürlich diesen Bereich wetterabhängiger macht. Unsere Gäste wissen aber, dass die Region immer mehr Attraktionen anbietet, die auch bei Schlechtwetter mit Kindern besucht werden können.

Was bei Ihrem Platz auffällt, ist ein relativ breites Rahmenprogramm – gerade auch für Kinder. Erwarten dies Eltern heute von einem Campingplatz?
Campingurlaub muss für jedes Familienmitglied Freude machen und Erlebnisse offerieren, die man während des Jahres nicht erlebt. Deswegen organisiert Campofelice Camping Village während der ganzen Saison ein reichhaltiges und vielfältiges Animationsprogramm für alle Generationen. Diese Aktivitäten ermöglichen den Kontakt mit anderen Gästen, zum Beispiel während der eigenen Kinder-Zirkusschule oder der Sport-Tourniere.

Was empfehlen Sie Eltern, die zum ersten Mal Ferien auf Ihrem Campingplatz buchen? Was sollten sie berücksichtigen – hinsichtlich Planung und Packliste?
Familien, die mit dem eigenen Zelt, dem Wohnwagen oder dem Wohnmobil zu uns kommen, müssen nicht reservieren und können sich den Platz vor Ort selber aussuchen. Wir haben viele Plätze und einen grossen Warteplatz. Den Gästen, die eine Mietunterkunft buchen möchten, empfehlen wir, baldmöglichst zu reservieren, da die Nachfrage sehr hoch ist. Zu beachten ist, dass man Frottee- und Küchenwäsche für die Mieteinrichtungen selber mitnehmen muss.

Sonnencreme sollte man ebenfalls nicht vergessen, da im Tessin die Sonne ja immer scheint. Weiter gehören Gesellschafsspiele, die die ganze Familie zusammen spielen kann, in den Koffer. Mit dieser Packliste – und natürlich einer guten Laune – kann der Urlaub nicht mehr schiefgehen.

Sie sprachen eingangs von Neuerungen für das Jahr 2018. Muss sich ein Campingplatz heutzutage laufend erneuern? Wird erwartet, dass hin und wieder ein neues Highlight auf dem Programm steht?
Da heutzutage ein Campingplatz immer mehr ein Feriendorf ist, erwarten die Gäste jeglichen Komfort und Neuheiten. Campingplätze, die sich nicht erneuern, verlieren ein grosses Potenzial an Gästen. Die Konkurrenz mit dem Ausland ist gross, also muss man immer einen hohen Qualitäts-Standard behalten, sei es bei dem Programm oder dem Platz selber. Bei uns auf dem Campofelice haben sich unsere Gäste daran gewöhnt, jedes Jahr etwas Neues auf dem Campingplatz zu finden. 2017 wurde zum Beispiel das grosse Pavillon-Zelt komplett ersetzt, inklusive einer neuen 21 Quadratmeter grossen LED-Leinwand.

Ganz grundsätzlich: Was ist das besondere Erlebnis auf einem Campingplatz? Was bietet er, was ein Familienhotel oder ein Strandurlaub nicht kann?
Campingurlaub bietet den Kontakt mit der Natur in einem lockeren Ambiente. Da man das eigene Haus hat – ob Mietunterkunft oder eigenes Zelt/Wohnwagen/Wohnmobil –, muss man keine Zeitpläne einhalten. Das Campingplatzleben führt auch dazu, dass man leicht Kontakt mit anderen Gästen hat – und von Jahr zu Jahr die Freunde wieder treffen kann.

Mehr Infos: www.campofelice.ch

erstellt von Marcel Baumgartner