Familienferiem unter der Tessiner Wintersonne

Am 11. Dezember 2016 geht der neue Gotthard-Basistunnel in Betrieb und sorgt für eine schnellere und komfortablere Anreise ins Tessin. Warum nicht gleich einen Aufenthalt in der Sonnenstube der Schweiz planen? Denn wer in der kalten Jahreszeit ins Tessin fährt, erlebt den einzigen Winter der Schweiz, der südländisches Ambiente mit traumhafter Schweizer Winterstimmung paart. Die milde Wintersonne scheint in einem klaren, blauen Himmel und die Dörfer erscheinen in diesem Licht so idyllisch wie auf Postkarten. Und das besondere Extra: Der Tessiner Winter bietet neben der wohlverdienten Erholung für die Eltern auch viele tolle Aktivitäten für die ganze Familie. www.entdecke.ticino.ch

Frühlingsgefühle an der Wintersonne

Während andere Landesteile der Schweiz und auch der Po­ Ebene in Norditalien im Winter im Nebel versinken, ge­ niesst man im Tessin die milde Wintersonne. Auf der Piazza in Bellinzona, Ascona, Lugano oder Mendrisio kann man den Kaffee in aller Ruhe im Freien geniessen, und auch bei gemütlichen Spaziergängen an den Seeufern ver­ spürt man mitten im Winter Frühlingsgefühle. Wer lieber Schneeschuhe anzieht, der kommt im Tessin ebenfalls auf seine Kosten. Mit der vom Stararchitekt Mario Botta konzipierten Seilbahn gelangt man in nur fünf Minuten auf Locarnos Hausberg Cardada mit der phantastischen Aussicht. Cardada ist der Ausgangspunkt für zahlreiche Wan­ derungen mit Schneeschuhen. www.cardada.ch

Advent Advent

Vor allem zur Adventszeit werden Traditionen lebendig und bescheren eine beschauliche Vorweihnachtszeit. Die Piazza verwandelt sich in ein Eisfeld und an den Marktständen der Weihnachtsmärkte werden Tessiner Speziali­ täten angeboten. Ganz besonders ist die Stimmung auf der Piazza Grande bei «Locarno on Ice». Die 2000 Quadratmeter grosse Eisbahn lädt von 10 Uhr morgens bis nach Mitternacht zum Pirouetten drehen ein und ist ein Vergnügen für die ganze Familie. Eröffnet wird der Anlass am 26. No­ vember 2016 mit einer Grand Opening Show. Über 60 weitere Unterhaltungsangebote stehen bis zum Ausklang am 8. Januar 2017 auf der Agenda, inklusive einem besonderen Festtagsprogramm für Silvester. «Natale in Piazza» heisst die Veranstaltung, mit der die Stadt Lugano die Weihnachtszeit einläutet. Vom 1. Dezember 2016, wenn auf der Piazza della Riforma der grosse Weihnachtsbaum angezündet wird, bis zum 8. Januar 2017 gibt es Jazz­ und Gospelkonzerte, Märchenwelten und ein Eisfeld für Kinder sowie den traditionellen Weihnachtsmarkt.
www.locarnoonice.ch/ www.luganoturismo.ch

Weihnachtsflair auf der Burg

Im Zuge der Eröffnung des Gotthard Basistunnels werden die UNESCO Burgen von Bellinzona in diesem Jahr bis zum 8. Januar 2017 geöffnet sein und lassen Familien in die Welt des Mittelalters eintauchen. Eine Krippenausstel­ lung im Castelgrande, bei der ab dem 12. November auf einer Fläche von ca. 300 m² mehrere hundert Krippen prä­ sentiert werden sollen, bereichert dazu die Adventszeit. Unter dem Motto «Natale a Castelgrande» wird die Burg im Zentrum der Stadt ausserdem am 15. Dezember 2016 erstmalig mit einem Weihnachtsmarkt aufwarten.
www.bellinzonaturismo.ch

Spritziges Vergnügen oder entspannte Stunden

Fröhliche Erinnerungen sammelt man im einmaligen Splash & Spa Tamaro in Rivera. Die Anlage gilt als innova­ tivster und modernster Wasserpark Europas. Während die einen im Wellnessbereich mit Saunen, Hamam und Dampfbädern die Seele baumeln lassen, erwartet Badenixen ein vielfältiges Angebot mit grossem Wellenbad, ein Becken mit Poolbar sowie einen Kinderbereich mit Rutschen, interaktiven Düsen, Spielbrunnen und Schiffchen­ kanal. Die Spasskuppel mit fünf Rutschen wiederum ist der jüngeren Generation gewidmet. Dort sorgen der Hor­ ror­Tunnel und der Gravity­Killer für Adrenalinschübe.
www.splashespa.ch

Kunstmuseum speziell für Kinder

Das Museo in Erba ist ein Ableger des 1975 gegründeten Musée en herbe in Paris. Im Jahr 2000 in Bellinzona ge­ gründet, wechselte es jetzt seinen Standort und feierte im September 2016 die Einweihung der neuen Räumlichkeiten in Lugano, ganz in der Nähe des Kulturzentrums LAC. In diesem Kunstmuseum speziell für die Kleinen, können sich Kinder zwischen vier und elf Jahren künstlerisch austoben und die Techniken, mit denen die ausgestellten Werke hergestellt werden, selbst in den Ateliers des Museums ausprobieren. Regelmässig finden thematische Ausstellungen zu berühmten Künstler statt, wie z.B. «ART BRUT – die Kunst, wo du sie am wenigsten erwartest». Die auf dem französischen Künstler Jean Dubuffet, dem «Erfinder» der Art Brut, basierende interaktive Ausstellung findet vom 3.12.2016 bis 31.05.2017 in Zusammenarbeit mit der «Collection de l’Art Brut» und «Vallée de la Jeu­ ness» Lausanne statt. www.museoinerba.com

Freie Fahrt mit «Ticino Ticket»

Das besondere Extra: Mit dem neuen «Ticino Ticket» werden Touristen ab Januar 2017 im gesamten Tessin den Öf­ fentlichen Verkehr während ihres Aufenthalts frei nutzen können und zu verschiedenen Freizeiteinrichtungen ver­ günstigte Eintritte bekommen. Das Angebot richtet sich an Gäste, die in Hotels, Jugendherbergen und auf Campingplätzen übernachten. Bei Anreise in ihrer Unterkunft erhalten sie das «Ticino Ticket», welches bis zum Ende des Abreisetags gültig ist. www.ticket.ticino.ch

Für weitere Informationen: www.ticino.ch