Verräterische Schlafstellungen

Was wir im Bett über uns preisgeben

Die Löffelchen-Haltung zeigt grosse Vertrautheit in der Beziehung.

Sind Sie ein Feuerwehrmann, ein Löffelchen oder doch eher ein Cliffhanger? Das sind keine akrobatischen Sexstellungen, sondern Schlafpositionen. Diese sagen Einiges über uns und, wenn wir zu zweit in einem Bett schlafen, über unsere Beziehung aus.

In der Fötus Lage schlafen 59% der Menschen. Sind die Knie fest angezogen, bedeutet das Kreativität und eine praktische Veranlagung. Leicht angezogen sind die Kniee von ausgeglichenen und fairen Personen. Die bekannteste Schlafposition für Paare ist wohl die Löffelchen-Stellung. Bei dieser Schlafposition ist das Paar auf der Seite liegend eng aneinander geschmiegt wie zwei Löffel. Löffelchen liegen sehr verliebte Paare, die einander vertrauen und ein ausgeprägtes Wir-Gefühl haben. Schon mal bemerkt, wer von Ihnen beiden hinten liegt und wer vorne? Je häufiger das wechselt, desto flexibler ist die Beziehung. Ganz anders ist es bei der Berühr-mich-nicht-Stellung. Bei dieser Schlafposition, welche auch als Cliffhanger bezeichnet wird, berühren sich die beiden Personen nicht und drehen sich voneinander weg. Augenscheinlich lieben beide die Freiheit, können aber trotzdem nicht ohne den anderen sein. Die Beziehung steht ständig unter Strom und was am nächsten Morgen passiert, weiss keiner so genau. Ein typischer Cliffhanger. Der Feuermann hingegen ist total eng umschlungen. Dabei umklammert ein Partner die Kniekehlen des einen und legt seinen Kopf auf dessen Oberschenkel. Diese Haltung sollen mutige Paare oft einnehmen, die nicht gerne diskutieren sondern handeln.

Klicken Sie sich durch unsere Galerie und finden Sie Ihre persönliche Schlafposition und was diese über Sie verrät.

erstellt von AB

Umfrage: In welcher Position schlafen Sie?