Ooooooo - wie süüüüüüsss!

Man nehme einen Hund und werfe einen Ball für ihn ins Wasser. Sobald er nach dem Objekt der Begierde taucht, fotografiere man das Ganze und fertig ist die Erfolgsgeschichte. Mit seiner einfachen wie genialen Idee zu dem Bildband «Hunde unter Wasser» wurde der preisgekrönte Tierfotograf Seth Casteel vergangenes Jahr über Nacht weltberühmt – allein in Deutschland verkaufte sich das erste Buch knapp 100 000 Mal.


Nun setzt der riva Verlag noch eins drauf: «Welpen unter Wasser» ist Niedlichkeit reloaded. Casteel erkannte, dass Hundebabys, die ja an Land schon irrsinnig putzig sind, auch unter Wasser sensationell goldig aussehen. Viele Monate arbeitete er geduldig mit insgesamt 72 verschiedenen Welpen im Swimmingpool und schoss Millionen von Bildern. Die besten Fotos sind nun in diesem wunderbaren Buch versammelt. Wir sehen darin eine völlig neue Seite der kleinen Vierbeiner: ein spektakuläres Ballett aus Luftbläschen, schnappenden Mäulern und hektisch paddelnden Pfoten. Die Reaktion von Alt und Jung beim Betrachten der Bilder ist eindeutig: «Ooooooooooh wie süüüüüüüüüüüß!»

Zeitgleich erscheint auch der Wandkalender «Welpen unter Wasser 2015».