Starkes Zahnfleisch schützt vor Zahnfleischbluten

Leiden auch Sie an Zahnfleischbluten? Vielfach liegt dann eine Entzündung des Zahnfleisches vor. Diese kann zu einer chronischen Parodontitis und unbehandelt sogar zum Zahnverlust führen. Da die häufigste Ursache eine ungenügende Zahn- und Mundhygiene ist, ist die richtige Zahnpflege mit einer effektiven Plaque-Entfernung für Betroffene, aber auch als vorbeugende Massnahme, von grösster Wichtigkeit.

Meridol

Zahnfleischprobleme sind bei uns weit verbreitet. Viele Betroffene unterschätzen die deutlichen Alarmzeichen wie ein geschwollenes, rot gefärbtes Zahnfleisch, das besonders druckempfindlich ist. Eine Zahnfleischentzündung kann besonders beim Zähneputzen stark bluten. Häufigste Ursache sind Plaquebakterien auf der Zahnoberfläche respektive am Zahnfleischsaum, die Stoffwechselprodukte produzieren, die das Gewebe reizen. Auch wenn die Entzündungen mehrheitlich durch ungenügende Zahn- und Mundhygiene entstehen, können sie auch in Zusammenhang mit einigen Erkrankungen wie beispielsweise Diabetes mellitus oder durch hormonelle Veränderungen während einer Schwangerschaft auftreten.

Gesundes Zahnfleisch durch Plaquereduktion

Für alle ist es deshalb wichtig, besonders auf die Mundhygiene zu achten: Die Plaquereduktion ist immer Voraussetzung für ein gesundes Zahnfleisch beziehungswiese für die Verbesserung einer bereits bestehenden Entzündung. Durch einen regelmässigen Besuch beim Zahnarzt oder der Dentalhygienikerin werden Beläge professionell eliminiert. Daneben ist die richtige persönliche Mundhygiene entscheidend: Putzen Sie zwei- bis dreimal täglich Ihre Zähne, reinigen Sie die Zahnzwischenräume und verwenden Sie eine Mundspülung. Besonders auch die Produkte aus dem meridol-System unterstützen Betroffene, die zu Zahnfleischproblemen neigen oder daran leiden. meridol enthält eine einzigartige, patentierte Kombination aus den Wirkstoffen Aminfluorid und Zinnfluorid. Sie wirkt stark antibakteriell sowie plaque- und dadurch entzündungshemmend.

Neues Produkt für ein starkes Zahnfleisch

Aktuell hat meridol das Produkt-System um die Zahnpasta meridol Parodont Expert erweitert. Diese Zahnpasta enthält im Vergleich zu den herkömmlichen meridol Zahnpasten eine höhere Konzentration antibakterieller Inhaltsstoffe. Die Zahnpasta verringert Plaque und kontrolliert dessen Neubildung. Ergänzend zur Zahnpasta bietet merdiol zudem eine Zahnbürste mit speziellen Borsten, die bis weit unter den Zahnfleischrand reinigen, ohne dem Zahnfleisch weiteren Schaden zuzufügen.