Süsse Salami Rezept

Ob süss oder pikant - Geschenke, die man mit Liebe und Sorgfalt selbst hergestellt hat, machen viel mehr Freude als jede gekaufte Köstlichkeit. Probieren Sie die feinen feinen Ideen von Alison Walker aus!

Das brauchts du dafür:
100 Walnusskerne
225 g getrocknete Aprikosen, gehackt
225 g getrocknete Feigen, gehackt
2 EL Aprikosenlikör (oder Brandy)
100 g Orangeat und/oder Zitronat
Reispapier zum Umwickeln.

Zubereitungszeit:
40 Minuten, plus Ruhezeit
Backzeit: 5 bis 10 Minuten
Ergibt: etwa 825 g

So gehts:
Den Backofen auf 170 Grad vorheizen. Die Walnusskerne auf einem Backblech 5 bis 10 Minuten rösten. Herausnehmen, auskühlen lassen und fein hacken.
Aprikosen und Feigen in der Küchenmaschine zu einer klebrigen Masse vermengen. Den Likör einrühren. Die Mischung in eine Schüssel umfüllen.
Nüsse, Orangeat und/oder Zitronat unter die Aprikosen-Feigen-Masse heben. Die Arbeitsfläche mit Backpapier belegen, die klebrige Masse auf das Papier geben und mithilfe des Papiers zu einer etwa 30 cm langen und 6 cm dicken Wurst formen.

Die Wurst auf ein Stück Reispapier legen und eng reinrollen; falls nötig die Enden glatt abschneiden. Die fertige "Salami" in Wachspapier wickeln und die Enden verzwirbeln. Vor dem Verzehr an einem kühlen Ort 1 Monat durchziehen lassen.

erstellt von "Geschenke aus der Küche" von Alison Walker, AT Verlag,