Ganz vorn dabei

Medela treibt Forschungsprojekte rund um den Globus voran – um seine Stillprodukte optimal auf die Bedürfnisse von Mutter und Kind abzustimmen.

Medela steht für Stillprodukte und Milchpumpen, die optimal auf die Bedürfnisse von Mutter und Kind abgestimmt sind. Hinter innovativen kleinen Helfern wie dem Calma Milchsauger oder aufwändig entwickelten Spitzenprodukten wie der Doppelmilchpumpe Swing maxi steckt jede Menge Forschung – und das aus Tradition. Denn seit mehr als 50 Jahren unterstützt Medela stillende Mütter und arbeitet dafür mit führenden Experten zusammen: an Forschungseinrichtungen, Krankenhäusern und Universitäten auf der ganzen Welt.

Um Ihnen während der Stillzeit die besten Produkte bieten zu können, geht Medela täglich in die Forschungsoffensive – und leistet mit neuen Erkenntnissen zum Thema Stillen und Gesundheit einen wichtigen Beitrag zum modernen Wissen. Und zu Ihrem persönlichen Wohlbefinden.

Hier setzte Medela Massstäbe:

  • Anatomischer Aufbau der milchführenden Brust. Bis zu Medela galt das Lehrbuchwissen, das bei der Leichenpräparation im viktorianischen England erforscht worden war. Medela fördert eine neue Erforschung der weiblichen Brust an der University of Western Australia und lässt die hierbei gewonnenen Erkenntnisse in seine Stillprodukte und -beratung einfliessen.
  • Kindlicher Saugzyklus. Wie sich das Baby an Mamas Brust verhält, liess Medela mit kombinierten Ultraschall- und Vakuummessungen erforschen. Das neu erworbene Wissen um das vom Baby erzeugte Basis- und variierende Vakuum beim Saugen führte zur Entwicklung des einmaligen Calma Milchsaugers, der es dem Baby ermöglicht, sein natürliches Saugmuster auch beim Füttern mit der Flasche beizubehalten.
  • Beidseitiges Abpumpen. Dass durch eine simultane Brustentleerung knapp 20 Prozent mehr Milch gewonnen werden kann, die zudem aufgrund eines höheren Fettanteils wesentlich energiereicher ist, brachte die Medela-Forschung hervor. Doppelmilchpumpen gehören seitdem zur breit aufgestellten Produktpalette von Medela.
  • Stammzellen in der Muttermilch. Mit der detaillierten Analyse der Muttermilch betritt Medela das Terrain der Stammzellforschung. Dass sich Zellen der Mutter in verschiedenen Organen des Babys wiederfinden, ist eine der revolutionären Erkenntnisse aus der von Medela geförderten Forschung. Hier eröffnen sich ganz neue Ansätze zur Untersuchung der menschlichen Vererbung.
  • Die ganze Bandbreite des Stillverhaltens. Viele Mütter fragen sich, wie oft und wie viel Muttermilch ihr Baby zu sich nehmen sollte, um richtig aufwachsen zu können. Medela kann hier beruhigen, denn neue Untersuchungen belegen, dass ganz verschiedene Stillverhalten ‚normal‘ sind.

Darum Medela

Aus Tradition zur Verantwortung betreibt Medela aktive Gesundheitsforschung und kann so stillenden Müttern ausgereifte Produkte anbieten, die dem neuesten Stand der Erkenntnisse entsprechen. Setzen deshalb auch Sie auf Innovation und Qualität: Vertrauen Sie dem Marktführer!

Mehr erfahren Sie hier