Promotion

Arbeiten & Stillen

Eine der grössten Herausforderungen für junge Mütter ist die Rückkehr in den Beruf nach dem Mutterschaftsurlaub. Viele frisch gebackene Mütter möchten in ihren Beruf zurückkehren.

Gleichzeitig möchten sie aber auch ihrem Baby die Vorteile des Stillens nicht vorenthalten. Mit einer sorgfältigen Planung können Sie auf Ihrer Arbeit abpumpen und stillen. Wichtig ist

  • die Auswahl der richtigen Milchpumpe: Wie lange werden Sie Ihrem Baby Muttermilch geben? Wie oft müssen Sie abpumpen? Wo werden Sie abpumpen? Wie viel Zeit haben Sie für einen Pumpvorgang?
  • einen Ort oder ein Stillraum im Büro für das Abpumpen finden: Je nachdem, wo Sie leben, wird von den meisten Arbeitgebern erwartet, dass sie einen angemessenen Raum für stillende Mütter bereitstellen, in dem diese während der Arbeit Muttermilch abpumpen können. Sie sollten nicht auf der Toilette abpumpen müssen
  • die Aufbewahrung der Muttermilch am Arbeitsplatz einplanen: Muttermilch kann in Beuteln oder Flaschen im Kühlschrank oder im Tiefkühlfach am Arbeitsplatz aufbewahrt werden. Sie sollten nur darauf achten, die Milch eindeutig als Muttermilch zu kennzeichnen, um Missverständnisse zu vermeiden! Wenn Sie sich mit dieser Lösung nicht wohlfühlen, können Sie auch Ihre eigene Kühltasche mit auf die Arbeit bringen.

Arbeitende Mütter müssen die Anforderungen von Heim und Familie und die Erwartungen ihrer Arbeitgeber in Einklang bringen. Die Rückkehr in den Beruf ist heutzutage zum Glück einfacher denn je. Mit nur ein paar wenigen Änderungen an Ihrer Alltagsroutine und den richtigen Hilfsmitteln wie Milchpumpen und Aufbewahrungsflaschen können Sie weiter arbeiten und gleichzeitig Ihr Baby mit Muttermilch versorgen.

Mehr Informationen zum Thema erhalten Sie hier.

erstellt von Medela AG