Fertigmilch fürs Baby

Fertigmilch

Die modernen Fertigmilchpräparate enthalten alles, was Babys zum Gedeihen brauchen, mit einer Ausnahme: Fertigmilchpräparate enthalten keine Immunstoffe. Diese kann das Baby nur via Muttermilch, hauptsächlich via Vormilch, erhalten.

Beikost - Schritt für Schritt

Der Umstieg auf Beikost geht optimalerweise Hand in Hand mit dem langsamen Abstillen, meistens um den sechsten Lebensmonat. Da jedes Kind aber anders ist, gibt es nicht "den perfekten Zeitpunkt" um mit Beikost zu beginnen. Manche Babys haben mit fünf Monaten schon große Lust zu essen, andere erst...

Stillen ohne Zwang?!

Stillen ist das Beste für das Baby - das ist unbestritten! Klar, jede Mutter möchte ihr Bestes geben, doch was, wenn sie nicht stillen kann oder will oder sich dadurch gestresst fühlt oder Schmerzen dabei hat? Ist nur eine stillende Mutter eine gute Mutter? Sibylle Lüpold, erfahrene Stillberaterin,...

Vorsicht mit Säuglingsnahrung aus Sojaeiweiss

Wenn eine Mutter ihren Säugling nicht stillen kann, kann sie auf Säuglingsanfangsnahrung aus dem Drogerie- oder Supermarktregal zurückgreifen.

Säuglingsernährung auf einen Blick

Muttermilch ist für die Ernährung des Neugeborenen und des Säuglings ideal. Stillen sollte deshalb, wenn immer möglich, die erste Wahl sein. Kann das Kind nicht gestillt werden, so sollten in den ersten vier Monaten Anfangsnahrungen verwendet werden, da sie den Bedürfnissen des Säuglings am besten...