Promotion

Wenn die Zähnchen kommen

Die Zahnungsperiode erleben viele Säuglinge und Kleinkinder als unangenehm oder gar schmerzhaft. Abhilfe schaffen kühlende Zahngels und homöopathische Kügelchen.

Kaum auf der Welt, und schon beginnt die leidige Zeit des Zahnens. Bereits ab dem 2. Monat bekommen einige Babys den Schmerz zu spüren, wenn sich die ersten Zähnchen ihren Weg zur Oberfläche bahnen. Begleitet wird der Zahnungsprozess von Symptomen wie geschwollenes Zahnfleisch, Schlafstörungen, Appetitverlust und Fieber.

Während durchschnittlich bis zum 30. Monat ein Zähnchen nach dem anderen «spriesst», suchen Babys wie auch ihre Eltern nach Wegen, das Leiden zu lindern.

Osa Zahngel – zuckerfrei 
Ein schmerzstillendes Zahngel wie Osa, auf dem Zahnfleisch des Babys verstrichen, schafft Abhilfe. Das zuckerfreie Osa Zahngel wirkt bei akutem Schmerz. Bei weniger starken Schmerzen eignet sich das ebenfalls zuckerfreie Osa Pflanzenzahngel. Dank der pflanzlichen Komponenten Kamillen-, Nelken-, Salbei- und Pfefferminzöl sowie der Propolis-Tinktur wirkt es entzündungs-hemmend und kühlt die geplagten Stellen auf angenehme Weise. Ergänzend gibt es die homöopathischen Osanit Zahnen, die gleichermassen die Zahnungsschmerzen vermindern. Die langjährige Erfahrung zeigt, dass alle Osa und Osanit Produkte sehr gut verträglich sind. 

Produktinformation
Eine Packung Osa Zahngel à 25 g sowie Osa Pflanzenzahngel à 25 g kosten CHF 11.30. Osanit homöopathische Kügelchen kosten CHF 10.20.

Osa Produkte sind exklusiv in der Apotheke und Drogerie erhältlich.

Dies sind Arzneimittel. Lassen Sie sich von einer Eachperson beraten und lesen Sie die
Packungsbeilage.

Iromedica AG, St.Gallen