Wochen-Horoskop

Stichworte der Woche: "Woche der Wahrheit" / Landung auf dem Boden der Realität / Herbe Enttäuschungen, aber auch neuer Mut und Zuversicht / Hindernisse überwinden / Gemeinschaftssinn bringt Erfolg.

Die seit einigen Wochen laufenden Entwicklungen und Prozesse erreichen in diesen Tagen einen Höhe- und Wendepunkt. Nun schlägt in vielen Belangen die Stunde der Wahrheit, und es wird deutlich, was Sache ist. Die Konstellationen beinhalten grosse Spannungen und viel Energie. Damit ist beinahe alles möglich: Je nach Thema und individuellem Verhalten sind einerseits potenziell destruktive und gefährliche Entwicklungen, andererseits aber auch grosse Leistungen und überraschende Wendungen zum Guten möglich.

Im Unterschied zu den bisher parallel laufenden, widersprüchlichen Prozessen ist in diesem Wochenverlauf jedoch eine recht klare Entwicklung zu erwarten. So dürfte sich in vielen Bereichen die Situation zunächst zuspitzen. Unüberwindbar erscheinende Hindernisse und Blockaden können entmutigen, zudem ist auch mit teilweise bitteren Erkenntnissen, herben Enttäuschungen oder anderen Frustrationen zu rechnen. Es lohnt sich jedoch, nicht aufzugeben und zu resignieren. Kurz danach lösen sich nämlich viele Blockaden teilweise beinahe wie von Zauberhand auf, zuvor vermeintlich unüberwindbare Hindernisse können bewältigt oder beseitigt werden, die Zuversicht kehrt zurück, und es zeigen sich bisher noch nicht wahrgenommene neue Wege und Möglichkeiten. Gemäss den Konstellationen bietet das Wochenende dann einen insgesamt versöhnlichen und positiven Ausklang.

Unabhängig von Hochs und Tiefs ist die Stimmung in diesen Tagen ebenso dynamisch wie in den vorangegangenen Wochen. Entsprechend ist auch der Drang, aktiv zu sein und etwas zu unternehmen gross. Wenn jedoch etwas nicht wie gewünscht läuft, dürfte es schwer fallen, ruhig zu bleiben und sich in Geduld zu üben. In solchen Momenten besteht denn auch eine gewisse Gefahr, die Situation durch impulsive Aktionen und Aussagen zu verschlimmern. Im Vergleich zu den bisherigen Konstellationen zeigt sich jedoch eine Änderung im Erleben und Verhalten. Nach einer Zeit, in der es schwer fiel, innere Distanz zu wahren, fällt es nun zunehmend leichter, den Verlauf einer Geschichte aus einer neutralen Beobachterposition zu verfolgen. Gleichzeitig steigt auch die Bereitschaft zu offenen Gesprächen und Verhandlungen. Damit wird es einerseits möglich, bestehende Konflikte einigermassen sachlich und konstruktiv auszutragen und andererseits können auch neue Kooperationen und gemeinschaftliche Projekte in Betracht gezogen werden. Vor allem in der zweiten Wochenhälfte stehen die Chancen für fruchtbare Kontakte und Verhandlungen gut.

Gemäss einer anderen Konstellation geht es in diesen Tagen jedoch auch darum, in Bezug auf verschiedene Projekte und Unternehmungen die Spreu vom Weizen zu trennen. So dürften vor allem Vorstellungen und Konzepte, die keinen konkreten Bezug zur Realität haben, inhaltsleere Versprechungen oder auch ungezielter Aktivismus durch nun auftauchende Hindernisse gebremst oder gar blockiert werden, und allzu idealistische Ideen oder realitätsferne Ideale, ähnlich wie Seifenblasen, platzen. Da wo jedoch ein Projekt Hand und Fuss hat, wo die Beteiligten über die nötigen Kompetenzen verfügen und bereit sind, sich aktiv und mit vollem Einsatz für eine Sache zu engagieren, kann nach einer langen und anstrengenden Phase in dieser Woche ein wichtiger Durchbruch gelingen und die in den vergangenen Monaten geleistete Arbeit endlich Früchte tragen. Voraussetzung für den Erfolg sind neben Kompetenz und Bereitschaft zu vollem Einsatz auch die Fähigkeit zu gemeinschaftlichem Denken und Handeln. Heikel und potenziell gefährlich wird es in dieser Woche da, wo bei Versagen, Fehlern und Enttäuschungen nach Schuldigen und Sündenböcken gesucht wird, anstatt proaktiv kreative Lösungen anzustreben.

Wenig geeignet sind die Konstellationen für Ruhe und Erholung Suchende. Sorgen Sie auf jeden Fall für genügend körperliche und/oder geistige Aktivität.

Die Woche startet mit einem astronomischen Phänomen und einem astrologischen Paukenschlag. Am frühen Montagmorgen findet eine bei schönem Wetter auch bei uns sichtbare Mondfinsternis statt (genau 6.15 Uhr). Gleichzeitig sind an diesem Tag all die oben erwähnten, spannungsgeladenen Konstellationen aktiv. Wenn es Ihnen gelingt, bei Enttäuschungen und Frustrationen die vorhandenen Energien in eine einigermassen sinnvolle Aktivität umzuleiten oder durch körperliche Bewegung abfliessen zu lassen, statt aus der Haut zu fahren oder etwas zu tun, was Sie später bereuen, bestehen gute Chancen, dass sich die Situation bereits am Abend zunehmend entspannt und Sie am Dienstag die ebenfalls vorhandene kreative und schöpferische Energie nutzen können, um neue Wege ins Auge zu fassen.

Wenn Sie die anspruchsvollen Konstellationen des Montags ohne grössere Probleme durchlebt haben, bietet Ihnen der Dienstag mannigfaltige Möglichkeiten. Lebensfreude und Zuversicht kehren zurück und auch an Inspiration und neuen Ideen herrscht an diesem Tag kein Mangel. Wenn Sie wissen, was Ihnen wichtig ist, können Sie die Energien dieses Tages nutzen, um Verbündete und Weggefährten für Ihre Vorhaben zu gewinnen. Sie können sich aber auch einfach Zeit nehmen, um sich mit etwas zu beschäftigen, was Ihnen Spass macht.

Am Mittwoch wird die Stimmung etwas nüchterner, die Aufmerksamkeit wendet sich vermehrt dem Alltag und den da anstehenden Aufgaben zu. Aufgrund der an diesem Tag deutlich erhöhten Empfindsamkeit und Reizbarkeit genügen schon Kleinigkeiten für Irritationen. Da gemäss den Konstellationen vor allem im Bereich der Kommunikation und im Verkehr zudem vermehrt mit unerwarteten Störungen zu rechnen ist, tun Sie wohl daran, sich an diesem Tag bewusst mit Geduld zu wappnen und für alle Fälle etwas mehr Zeit für Ihre entsprechenden Vorhaben einzuräumen. Donnerstag ist ein Tag des Übergangs. Einerseits ist die Tendenz, auf nicht ideale Abläufe und Gegebenheiten kritisch und frustriert zu reagieren, nach wie vor hoch. Gleichzeitig gelingt es jedoch besser, das Geschehen aus etwas mehr Distanz zu sehen. Wenn Sie auf das, was nicht Ihren Vorstellungen entspricht, mit Humor und Gelassenheit reagieren, können Sie die Konstellationen dieses Tages nutzen, um all das, was nicht ganz stimmig ist, zu klären und zu bereinigen. Auch Aufräumarbeiten profitieren von den Energien. Idealerweise haben Sie auch etwas Zeit für Ihren Körper und seine Bedürfnisse.

Am Freitag wechselt die Stimmung erneut. Das Bedürfnis nach Kontakt und Austausch steigt deutlich, gleichzeitig wächst auch die Bereitschaft, sich bei Unstimmigkeiten und in Konflikten etwas toleranter und kompromissfreudiger zu zeigen. Entsprechend sind Freitag und Samstag zwei gute Tage für Verhandlungen aller Art. Vor allem in Beziehungen und Partnerschaften können an diesen Tagen auch Zukunftspläne geschmiedet werden. Heikel wird es nur dann, wenn einer der Beteiligten glaubt, alles besser zu wissen als die anderen und sich entsprechend verhält. Unternehmungen mit Freunden oder Kollegen profitieren ebenso von den Konstellationen wie kreative oder künstlerische Projekte.

Auch am Sonntag herrscht eine zuversichtliche Grundstimmung. Im Unterschied zu den insgesamt eher lockeren Vortagen macht sich an diesem Tag jedoch zunehmend das Bedürfnis nach Tiefgründigkeit und Intensität bemerkbar. Am besten fahren Sie an diesem Tag, wenn Sie sich um die Dinge kümmern, die Ihnen wirklich etwas bedeuten.

erstellt von Verena Bachmann

Das könnte Sie vielleicht auch interessieren:

Das persönliche

Kinderanalyse