Promotion

Tragehilfen für Babys – Die optimale Ergänzung zum Kinderwagen

Tragehilfen sind für frischgebackene Eltern heute nicht mehr wegzudenken. Und zwar nicht als Alternative, sondern als Ergänzung zum klassischen Kinderwagen. Doch worauf muss man beim Kauf achten und was macht eine qualitative Babytrage aus?

Babys verbringen knapp 40 Wochen im Bauch ihrer Mutter. Da ist es verständlich, dass sie auch direkt nach der Geburt so viel körperliche Nähe wie möglich brauchen. Aus diesem Grund entscheiden sich viele frischgebackenen Eltern klar eine Tragehilfe. Der Schweizer Markt bietet eine ungemeine Vielfalt an Tragetüchern und Tragehilfen wie Carrier oder Babytragen. Viele sind jedoch nicht für Neugeborene geeignet und kommen erst zum Zuge, wenn das Baby bereits ein paar Monate alt ist. Darum macht es Sinn sich im Detail mit den Vorteilen der einzelnen Tragen auseinander zu setzen. 

Das richtige Positionieren des Babys in der Trage 

Bei jedem Kauf sollten Eltern unbedingt darauf achten, dass das Baby in der Trage die Anhock-Spreiz-Haltung einnehmen kann. Die Beine des Babys sind dabei bis zum Nabel angewinkelt und zeigen im rechten Winkel nach aussen. Dadurch befindet sich das Kind in einer Hockposition, die die Hüfte nach vorne bringt und einen runden Rücken erzeugt – mit dem Effekt, dass der Hüftknochen automatisch entlastet wird. In diesem Zusammenhang hat das internationale Institut für Hüftdysplasie (IHDI) die Babytrage von   CUDL von Nuna als Gesundheitstrage anerkannt, und dies, dank dem integrierten Neugeboreneneinsatz, bereits von Geburt an. 

Nachhaltiges Material für empfindliche Babyhaut

Da Eltern das Neugeborene und später auch das Kleinkind häufig am Körper tragen werden, spielt das Material eine entscheidende Rolle. Gerade Babys haben nicht nur eine empfindliche Haut, sondern erforschen gerne auch alles mit dem Mund. Somit sollten Eltern, wenn möglich, darauf achten, dass die Tragehilfe aus zertifiziertem Oeko-Tex® Gewebe hergestellt ist. Die oben genannte Trage von Nuna bietet beispielsweise zusätzlich zwei GOTS™ zertifizierte Lätzchen aus Bio-Baumwolle. So kann das Baby ohne Bedenken am Lätzchen nuckeln während das andere einfach in der Waschmaschine gewaschen werden kann. 

Ein mobiler Alltag dank Babytrage

Da eine Babytrage den Alltag enorm erleichtern kann, sollten Eltern bei Kauf darauf achten, dass die Handhabung der Tragehilfe einfach ist. Ewig langes Einstellen der Gurte und Schnallen führt nicht nur zu Stress, sondern birgt das Risiko von Fehlinstallationen. Um dem vorzubeugen, sollten die Knöpfe optimalerweise aus Magnet bestehen. Dies erleichtert das Öffnen und Schliessen ungemein. Hüftgurte aus Klett sind zudem jederzeit flexibel von einem aufs andere Elternteil anpassbar. Alles also so schnell und einfach, dass die Hände lange genug frei bleiben, um parallel doch noch ein bisschen etwas im Haushalt zu machen. 

In den richtigen Situationen auf den Kinderwagen umsteigen

Dennoch sollten wir nicht vergessen, dass eine Schwangerschaft und die Geburt den Körper der Mutter stark strapazieren können. Somit ist in den ersten Wochen Schonung der Mutter das A. und O. Einkäufe lassen sich somit natürlich leichter im Korb des Kinderwagens transportieren als parallel zum Baby in der Tragehilfe. Zudem heizen sich gerade in den heissen Sommermonaten Eltern und Baby gegenseitig auf. Auch hier ist es sinnvoll das Baby sobald es eingeschlafen ist, in den Kinderwagen zu legen – der optimalerweise über Meshgewebe und somit eine ausreichende Luftzirkulation verfügt. Aus dem Grund macht es Sinn, dass sich Eltern nicht für die Trage und gegen den Kinderwagen entscheiden, sondern sich genau überlegen, in welcher Situation sie welches Produkt nutzen möchten. 

Babytrage CUDL von Nuna mit drei Awards ausgezeichnet

Nuna setzt bei der Babytrage CUDL auf Funktionalität und hochwertiges Material. Nachhaltig ist nicht nur das Material, sondern auch die Funktionalität. So kann sie vom Neugeborenen bis hin zum 3-jährigen Kleinkind verwendet werden und verfügt, im Gegensatz zu vielen anderen Tragen auf dem Markt, sogar über einen integrierten Sonnenschutz. Damit scheint Nuna den Nerv der Zeit getroffen zu haben und wird innerhalb von wenigen Woche mit drei LBP-Awards dafür belohnt: 

  • Best New Product to Market 2019 -  Nuna CUDL
  • Best Innovative Travel Product -  Nuna CUDL
  • Best Babycarrier/Backcarrier -  Nuna CUDL

Überzeugen Sie sich selbst:  https://www.nunababy.com/cudl