Promotion

Osa-Osanit Zahnen: Damit die Schmerzen gehen, wenn die Zähne kommen

Für jede Mama und jeden Papa ist es ein stolzer Moment, wenn das eigene Kind die ersten Zähne bekommt. Für das Kind selbst kann das jedoch schmerzvoll sein.

Die Zähne sind im Anmarsch und daran erkennen Sie es: 

 

lokale Symptome

  • starker Speichelfluss
  • gerötetes, empfindliches Zahnfleisch
  • Entzündungen der Mundschleimhaut
  • Hautausschlag im Gesicht
  • gerötete Wangen

 

Verhaltensänderung

  • verminderter Appetit
  • vermehrtes Weinen / Schreien
  • Unruhe
  • Reiben der Wangen oder der Ohren
  • Kauen auf verschiedenen Gegenständen

 

allgemeine Symptome

  • leichtes Fieber
  • Diarrhöe
  • Schlafstörungen, kürzere Schlafdauer
  • Krämpfe

Dabei bedingt häufig ein Symptom das andere. So haben zum Beispiel Sabbern, Durchfall und Atemwegsinfekte einen gemeinsamen Nenner: die ständigen Mund-Manipulationen des Kindes.

Wie kann man helfen?

  • Massieren: Mit den Fingern sanft das Zahnfleisch und die Backen massieren. Fingerlinge unterstützen die Massage.
  • Kühlen: Gekühlten Kaffeelöffel auf die schmerzenden Stellen drücken. Dies schafft Linderung. Der Löffel sollte im Kühlschrank gekühlt werden und nicht in der Gefriertruhe, da ansonsten das Zahnfleisch verletzt wird.
  • Kauen: Geben Sie dem Kind gekühlte Beissringe, Lappen, Brotrinden oder Gemüse zum Kauen. Tipp: Den Lappen mit gekühltem Kamillentee tränken, dann wirkt er gleichzeitig schmerzlindernd und beruhigend.

Weitere Unterstützung

Osa Zahngel

  • klassisches Zahngel
  • zur Anwendung am Zahnfleisch
  • Dosierung: 1,5 – 3cm Strang, maximal 6x innert 24 Stunden
  • Wirkstoffe: Salicylamid, Lidocainhydrochlorid, Dexpanthenol
  • zur kurzfristigen Behandlung während der Zahnungsperiode
  • hilft bei akuten Zahnungsschmerzen
  • zuckerfrei, mit Saccharin
  • Osa Zahngel darf nicht angewendet werden bei Überempfindlichkeit auf einen der Inhaltsstoffe. Osa Zahngel darf bei viralen Erkrankungen wie z.B. Windpocken oder Virusgrippe nur auf ärztliche Verschreibung und nur als Mittel der zweiten Wahl angewendet werden.

Osa Pflanzen-Zahngel

  • pflanzliches Arzneimittel
  • zur Anwendung am Zahnfleisch
  • Dosierung: 2 – 3 cm Strang,
  • maximal 3x innert 24 Stunden
  • Wirkstoffe: Pfefferminzöl, Kamillenöl, Salbeiöl, Nelkenöl, Propolistinktur
  • zur Behandlung während der Zahnungsperiode
  • zuckerfrei, mit Saccharin und Xylit
  • Osa Pflanzengel-Zahngel darf nicht angewendet werden bei Überempfindlichkeit auf einen der Inhaltsstoffe.Nicht anwenden bei Asthmabronchiale.

Osanit Zahnen

  • homöopathisches Arzneimittel
  • zur Anwendung bei Zahnungsschmerzen
  • Dosierung: 8 Globuli unter die Zunge legen. Bei leichten Schmerzen halbstündlich und bei akuten Schmerzen viertelstündlich
  • Wirkstoffe: Kamille D5, Calciumcarbonat C7, Magnesiumphosphat C5, Passionsblume D5
  • schmerzlindernd & beruhigend
  • zuckerfrei, mit Xylit
  • Bei bestimmungsgemässem Gebrauch sind keine besonderen Vorsichtsmassnahmen notwendig.
  • Für Osanit Zahnen sind bisher bei bestimmungsgemässem Gebrauch keine Nebenwirkungen beobachtet worden.

Die vollständigen Arzneimittelinformationen sind unter www.swissmedicinfo.ch publiziert.

Dies sind zugelassene Arzneimittel. Lassen Sie sich von einer Fachperson beraten und lesen Sie die Packungsbeilagen. Iromedica AG

Erhältlich in Apotheken und Drogerien  

www.osa-osanit.ch