Irlands Historischer Osten - Entdeckungsreise für die ganze Familie

Irlands mystischer Osten birgt alte Kultur, keltische Wahrzeichen und lädt zu fantastischen Streifzügen auf historischen Pfaden ein. Drei einzigartige Regionen – das Land der 5000 Sonnenaufgänge, das historische Herz und die keltische Küste – bilden Ireland‘s Ancient East. Und wo immer man in diese Welt eintaucht, nimmt sie einen sofort für sich ein. Die Landschaft ist sanft und hügelig, von vielen Grüns gepolstert und hat wegen ihrer Üppigkeit schon die frühesten Siedler zu grossen spirituellen Bauformen inspiriert.

FamilienSPICK

Mit Direktf lügen der Swiss geht es im Sommer nach Cork, perfekter Ausgangspunkt um Irlands mystischen Osten beispielsweise mit dem Mietwagen zu erkunden. Alternativ kann man auch von Dublin aus starten, welches täglich unter anderem durch die Aer Lingus angef logen wird. Auf dem Weg entlang der Küste von Youghal bis Arklow findet man unzählige weitläufige Flächen mit f lachen Sandstränden, die Badespass für die ganze Familie bieten. Curracloe zum Beispiel, im Herzen des Irish Ancient East im County Wexford gelegen, eignet sich auf zehn Kilometern weiss-goldenem feinsten Sand vor einer Dünenkette bestens zum Sonnenbaden, oder dem Klassiker, endlose Spaziergänge. Übrigens, 88 Strände der grünen Insel wurden im letzten Jahr mit der blauen Flagge für besondere Wasserqualität ausgezeichnet!

Auf den Spuren der über 9000 Jahre alten

irischen Geschichte Der Irish National Heritage Park lädt seine Besucher zum Erkunden authentischer Rekonstruktionen aus der Steinzeit bis hin zur Ankunft der Normannen in Irland ein. Gerade für die Kleinen gibt es hier jede Menge auf spielerische Weise zu entdecken. Von steinzeitlichen Häusern und Höfen über Kult- und Begräbnisstätten – oder aber auch der kleine Elfen & Feen Wald. Und wem eine Führung tagsüber nicht reicht, der kann die Magie des Parks in einem authentischen irischen Ringfort erleben – und zwar über Nacht!
Weiter in Richtung Süden sollte man auf keinen Fall eine Wanderung zum Hook Head Lighthouse verpassen. Er ragt auf einer Halbinsel bei Wexford und war ursprünglich eine Mönchsgründung des 13. Jahrhunderts. Heute ist er der älteste, in Betrieb befindliche Leuchtturm der Welt. Nachdem man sich am Ausblick auf die Keltische See vom Balkon des Turms satt gesehen hat, geht es weiter in Richtung Nordwesten, in die kleine malerische Hafenstadt New Ross. Besucher können ihr Wissen über irische Geschichte auf einer Replika des Emigrantenschiffs «The Dunbrody» erweitern. Besonders beliebt bei Kindern sind die schauspielerischen Einlagen der Gästeführer, die die Flucht auf dem Schiff von der grossen Hungersnot beschreiben. Weitere typisch irische und sehenswerte Städtchen in Irlands historischem Osten sind zum Beispiel Kilkenny, welches auf seine als Touristenpfad ausgewiesene Medieval Mile einlädt. Hier befindet sich unter anderem einer der zwei einzig in Irland besteigbaren Rundtürme. Waterford zeigt sich wiederum mit einem grossen Angebot an Kinderaktivitäten auf seinem Viking Triangle.

Reisen wie in einer anderen Zeit

Wenn man in seinen Irland Ferien noch etwas tiefer in die Historie abtauchen möchte, kann man nahe Wicklow bei Clissmann Caravans seinen eigenen Pferdewagen mieten – ganz ursprünglich gezogen durch ein Irish Cob, eine starke und sehr sanftmütige Rasse in Irland. Diese alternative Form des Reisens bietet Besuchern die Möglichkeit, auf ihrer Rundreise ihr ganz eigenes Tempo zu bestimmen und die Nächte im fahrbaren Haus auf eigens dafür vorgesehen Stellplätzen zu verbringen. Trainings zum richtigen Umgang mit den Pferden und Wägen werden vorab angeboten. Alternativ kann man hier spannende und auch mehrtätige Ausf lüge auf dem Rücken eines irischen Esels erleben. Übernachtet wird im typisch irischen Bed & Breakfast – übrigens die beste Möglichkeit, das authentische Irland, seine Kulinarik und die unendlich freundliche Bevölkerung kennen zu lernen.

 

INFOBOX:

Anreise:
Mit dem Flugzeug: Ab Zürich, Genf oder Basel direkt nach Dublin. Im Sommer bringt Sie die Swiss neu auch direkt ab Zürich nach Cork.
Linienflüge finden Sie auf den Webseiten von Aer Lingus (www.aerlingus.com), Swiss (www.swiss.com) und Ryanair (www.ryanair.com). Mit Falcon Travel fliegen Sie per Charterflug nach Shannon.
Alternativ erreicht man die Insel auch über die Fähre mit dem PKW oder per Busreise.

Klima:

Irlands Wetter ist ideal, um viel Zeit draussen in der Natur zu verbringen. Im Sommer klettert das Thermometer auf Temperaturen um die 25 Grad. Aber: Gummistiefel nicht vergessen, wenn das Wetter wieder einmal umschlägt.

Weitere Informationen:
Informationen rund um die Insel Irland sowie gratis Broschüren finden Sie unter www.ireland.com

Ferien buchen:
Reiseveranstalter in der Schweiz bei denen Sie u.a. Ihre Irland Reise buchen können:
Baumeler Reisen (www.baumeler.ch), Imbach Reisen (www.imbach.ch), Rolf Meier Reisen (www.rolfmeierreisen.ch), AG Traveltrend (www.agtraveltrend.ch), Falcon Travel (www.travelhouse.ch).