Die besten Familienvans

Viel Stauraum im Heck, viel Platz im Innenraum, moderne Sicherheitssysteme und ein komfortables und geräuscharmes Fahrverhalten – die Ansprüche an ein gutes Familienfahrzeug sind hoch. Da soll das Lesebuch genauso wie der riesige Kuschel-Teddy transportiert werden, und das Bobby Car darf ebenfalls nicht fehlen, wenn es in den Urlaub geht. Welche Familienwagen zählen zu den besten? Wir stellen 3 Modelle vor

Die Marke Opel – Zafira vorn

Der Opel Zafira ist seit 2011 bereits in der dritten Generation auf dem Markt und perfektionierte kontinuierlich seine Stellung als familientauglicher Variabilitäts- und Verstaukünstler. Ob in der Variante Fünfsitzer oder Siebensitzer – komfortable Sitze, ein großzügiges Raumgefühl sowie reichlich Stauvolumen bietet das Fahrzeug. Neben 1.860 Liter Ladevolumen hat der Wagen 30 praktische Ablagesysteme im Innenraum des Fahrzeugs. Zudem überzeugt der Wagen mit einer hohen Fahrsicherheit. Adaptives Fahrlicht, Geschwindigkeitsanpassung, Toter-Winkel-Warner und Kameras gehören zu den modernen Assistenzsystemen des Zafira. In der Variante Edition, Active und Innovation gibt es ein am Stossfänger integriertes Flex-Fix Fahrradsystem. Die Basisvariante kann mit passender Anhängerkupplung wie von diesem Anbieter und zugehörigem Trägersystem mühelos nachgerüstet werden. Damit lassen sich Fahrräder, Gepäckanhänger oder Wohnwagen sicher transportieren.

VW – Touran und Sharan sind Spitzenklasse

VW wartet mit zwei Modellen der Spitzenklasse auf. Der VW Touran ist seit vielen Jahren ein begehrter Familienvan. Das neue Modell (Baujahr 2015) überzeugt durch einen besonders grosszügigen Innenraum, der durch den 11,3 Zentimeter längeren Radstand zustande kommt. Neben modernsten Fahrsicherheitssystemen wie Kurvenlicht, Multikollisionsbremse und Trailer-Assistent hat der Touran eine besonders familientaugliche Innenausstattung. Hier gibt es 47 Verstaufächer und Klapptische an den Rückseiten der Vordersitze. Seitenrollos schützen die Kleinsten vor grellem Sonnenlicht, das das Auto schnell zur Hitzefalle werden lassen kann. Unter der Haube hat der neue Touran zugelegt; er schafft jetzt 150 bis 190 PS. Dabei bleibt der Wagen sehr geräuscharm, was sich vor allem auf langen Fahrten auszahlt. Grösser und geräumiger als der Touran ist der VW Sharan, der als grosser Bruder des Touran gilt. Das Modell besitzt gleiche Leistungsstärken, bietet ebenso viel Komfort und hat sich mit Optionen wie integrierten Kindersitzen bei Familien sehr beliebt gemacht.

Skoda – Octavia ist der Alltagsliebling

Der Skoda Octacia belegte 2015 den zweiten Platz der beliebtesten Autos der Schweizer. 2016 zählte das Modell allein bis zum Mai fast 5.000 Neuzulassungen und belegt damit Platz 1 der Neuregistrierungen aller Schweizer Pkw. Grund dafür ist das gute Preis-Leistungs-Verhältnis des Kombis. Der Wagen fährt mit 1,4-TSI Motor geschmeidig und dynamisch zugleich. Im Innenraum des Wagens ist sehr viel Platz. Auch der Kofferraum fasst 610 Liter und kann bis auf 1.740 Liter Gepäck-Volumen aufgeklappt werden. Zudem erleichtert das Auto den Alltag durch kleine Simply-Clever-Ideen wie Haken für Einkaufstüten im Kofferraum oder einem Eiskratzer, der im Tankdeckel integriert ist. Der TCS bewertet den Octavia als ideales Reiseauto für die ganze Familie. Lediglich die tiefe Sitzposition kann bei kleinen Fahrern zu Problemen beim Parkieren führen.

Bildrechte: Flickr Skoda Octavia Carcomparing.eu CC BY-SA 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten