Buchtipp - Anders als die anderen

Was kann man tun, wenn der Sohn ununterbrochen vor dem Computer hockt oder die Tochter sich auf Modelmasse hungert? Ist das noch normal? Solche Fragen stellen sich viele Eltern.

Was die Seele unserer Kinder krank macht.

Jedes Kind kann es treffen. Nicht nur das aus einer Risikofamilie, sondern auch das aus einem intakten Elternhaus kann seelisch erkranken. So sind zum Beispiel ADHS und Schizophrenie, Depressionen und Essstörungen mehr oder minder schwere psychische Störungen, die man ernst nehmen muss. Doch ebenso gibt es irritierende kindliche oder jugendliche Verhaltensweisen, die sich wie von selbst wieder geben, wenn die Eltern ihnen mit Verständnis und Geduld begegnen, im Zweifelsfall ärztlichen Rat in Anspruch nehmen.

Franz Joseph Freisleder, einer der bekanntesten Kinder- und Jugendpsychiater Deutschlands, erzählt in seinem Buch "Anders als die Anderen" anschaulich und mit grossem Einfühlungsvermögen aus seiner jahrzehntelangen Praxis als Kinder- und Jugendpsychiater. Gemeinsam mit dem Journalisten Harald Hordych hat er Schlüsselfälle entwickelt, die zeigen, worauf es im Umgang mit Verhaltensauffälligkeiten und psychischen Störungen ankommt. Seine Botschaft an die Eltern: Jedes erkrankte Kind hat eine Chance - wenn man gemeinsam mit ihm kämpft und ihm hilft, wann immer es Hilfe braucht. 

Buchtipp - direkt bestellen über www.swissfamily.ch/buchshop 

"Anders als die Anderen", von Franz Joseph Freisleder, mit Harald Hordych, Piper Verlag, Fr. 34.90, ISBN 3-492-05535-4

erstellt von Christina Bösiger