Bachbett statt iPad

Die Natur mit allen Sinnen erleben, Spuren lesen und Tiere beobachten, Feuer machen und an Wildbächen spielen. Familienferien im Kleinwalsertal sind abwechslungsreich und einmalig. Für die Ferienzeiten hat das Kleinwalsertal mit «Burmis Abenteuerferien» ein vielseitiges Programm zusammengestellt. Erfahrene Bergführer sorgen für die sportliche Action, während es mit ausgebildeten Wildnis-Pädagogen zum Entdecken kleiner und grosser Naturwunder geht.

Natur – der schönste und grösste Spielplatz

Das Smartphone hat Pause während das Spüren und Erleben mit allen Sinnen im Mittelpunkt steht. Die Möglichkeiten im Wald, auf Wiesen oder an Bächen zu spielen sind nahezu endlos. Bei den Wildnistagen geben die Betreuer den jungen Entdeckern im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren gezielte Impulse, so dass sie sich voll und ganz auf die Natur einlassen können. Spielerisch lernen die Kinder, wie man Spuren liest, ein Feuer ohne Streichholz oder Feuerzeug macht und welche Wildkräuter und Beeren am besten schmecken. Beim Tarnen und Anpirschen ist auch ein kleines Schlammbad nicht ausgeschlossen – Natur pur eben. So entdecken die Kinder die Walser Wildnis von einer ganz anderen Seite und können ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Bild: © Oliver Farys

Bergabenteuer für Gross und Klein

Die Bergschule Kleinwalsertal bietet unvergessliche Erlebnisse für die ganze Familie oder für die Nachwuchs-Alpinisten unter sich. Beim Kletterabenteuer inklusive Abseilen im Naturklettergarten geht es in die Vertikale. Das erfordert etwas Mut, schenkt aber auch jede Menge Selbstvertrauen. Alles, was einen guten Kletterer ausmacht, lernen die Kinder und Jugendlichen im Klettersteigschnupperkurs. Für alle, die den Geschwindigkeitsrausch lieben, geht es ab zum Flying Fox. Perfekt gesichert mit einem Klettergurt geht es an einem Drahtseil auf einen rasanten Flug durch die Schlucht des Schwarzwasserbachs. Inspiration für neue Tricks mit dem Bike oder einfach das Feilen an der Fahrtechnik steht bei «Bike Trails 4 Youngsters» auf dem Programm.

Bild: @ Frank Drechsel

Eine Ferienregion für Familien

Mit den Bedürfnissen von Familien im Blick hat das Kleinwalsertal sein Angebot konsequent weiterentwickelt. Eine grosse Auswahl an Hotels und Ferienwohnungen ist auf Familien spezialisiert und bietet massgeschneiderte Angebote und Services. Burmi, das sympathische Murmeltier, begleitet die Kinder nicht nur durch die Region, sondern steht auch für besonders familienfreundliche Angebote. So gibt es zum Beispiel auf den Erlebnispfaden, dem Burmi-Weg entlang der Breitach zwischen Riezlern und Hirschegg und dem Burmi-Wasser an der Kanzelwand Bergstation, jede Menge zu entdecken.

Bild: © Oliver Farys

Einsteiger oder Aufsteiger?

Das Kleinwalsertal bringt jeden auf den Weg. Seine harmonische Landschaft macht das Kleinwalsertal zu einem Eldorado für Wanderer. Es setzt auf sanfte Übergänge und erstreckt sich über drei Höhenlagen zwischen 1.086 und 2.536 m. Ebenso unaufdringlich zieht sich ein Wegenetz mit 185 km naturbelassenen, markierten Wanderwegen durch die Bergwelt, während über 40 gemütliche Hütten, Sennalpen und Bergrestaurants zur genussvollen Einkehr laden. Neben der perfekten Kulisse hat das Kleinwalsertal den Vorteil, dass sich das weitläufige Wandergebiet direkt vor der Haustüre entfaltet. Zusätzlich gibt es den Walserbus, der mit der Gästekarte gratis genutzt werden kann und mit dem sämtliche Ausgangspunkte im Tal einfach und bequem erreichbar sind. Den Aufstieg erleichtern von Mai bis Anfang November insgesamt acht Berg- und Sesselbahnen.

Auf www.kleinwalsertal.com bieten Unterkünfte in allen Kategorien «Grenzenlos Wandern»- Angebote z.B. ab 122,– € pro Person für drei Übernachtungen mit Frühstück, bei welchen die unbeschränkte Nutzung sämtlicher Sommer-Bergbahnen bereits inklusive ist.

Kleinwalsertal Tourismus eGen
A-6992 Hirschegg / Vorarlberg
Tel.: 0043-(0)5517 51140
www.kleinwalsertal.com