Namensagenda

Jakob

Name:Jakob
Geschlecht:männlich
Nebenformen:

englisch: Jacob
französisch: Jaques
italienisch: Giacomo
spanisch: Jacobo
spanisch: Jaime
spanisch: Diego
kroatisch: Jakov
irisch: Seamus
albanisch: Jakup
niederländisch: Jaap

Kurzformen:

Jack
Jake
James
Jimmy
Jim
Köbi

Herkunft:

hebräisch

Bedeutung:

Gott beschützt

Wissenswertes:

Die Namenstradition weist auf den biblischen Patriarchen Jakob. Nach wissenschaftlicher Auffassung geht der Personenname Ja’aqov auf einen Satznamen zurück, der lautete: „(Gott) beschützt / beschütze“. Die hebräische Ursprungsform ‏Ja’aqov hat ihre etymologische Wurzel in dem hebräischen Begriff ‏Ferse. Insofern verweist der Name auf das Wort „Fersenhalter“. Grundlage für diese Bedeutung ist die alttestamentliche Erzählung, wonach sich Jakob bei seiner Geburt an der Ferse seines Zwillingsbruders Esau (dem Erstgeborenen) festhielt. Doch dürfte es sich bei dieser Erklärung um eine Namensdeutung aus legendarischer Überlieferung handeln. In seinen verschiedenen Ableitungen ist Jakob heute ein jüdischer, christlicher und islamischer Vorname, kommt aber auch als Familienname vor.

Berühmte Namensträger:

Köbi Kuhn, ex. Nationaltrainer CH
Jacob Grimm, Literaturwissenschaftler

Namestage:2.7; 3.5; 25.7; 28.11