Namensagenda

Emil

Name:Emil
Geschlecht:männlich
Nebenformen:

italienisch: Emilio
portugiesisch: Emílio
französisch: Émile
finnisch: Eemil
Milo

Herkunft:

lateinisch

Bedeutung:

dem Geschlecht der Aemilier angehörend

Wissenswertes:

Der Name leitet sich von Aemilius, einem Patrizierfamiliennamen aus dem römischen Reich, ab. Nach dem Altertum war der Name untergegangen und praktisch unbekannt. Populär wurde der Name erst wieder nach 1762 mit dem Erscheinen von „Émile ou De l’éducation“, dem Erziehungsroman von Jean-Jacques Rousseau.

Berühmte Namensträger:

Émile Durkheim, französischer Soziologe
Emil Steinberger, Schweizer Kabarettist

Namestage:10.3